Schwedische Kette

Kein Plastik-Einweggeschirr mehr bei Clas Ohlson

Es geht auch anders: Einwegbesteck aus Holz soll die Plastikprodukte bei Clas Ohlson ersetzen.Bildunterschrift anzeigen
Es geht auch anders: Einwegbesteck aus Holz soll die Plastikprodukte bei Clas Ohlson ersetzen.
05.03.2019

Die schwedische Handelskette Clas Ohlson schränkt den Verkauf von Einweg-Produkten aus Plastik ein. Im Laufe dieses Jahres soll Einwegbesteck auslaufen, nachdem bereits Einweggeschirr und Strohhalme durch Papp-Produkte ersetzt wurden. Ende 2020 sollen alle Einwegprodukte für Lebensmittel aus Bio-Materialien hergestellt sein, die nicht als Plastik definiert sind. Außerdem sollen dann auch Gefrier- und Abfallbeutel aus Bio- oder Recycling-Material angeboten werden und das Verpackungsmaterial wiederverwertbar sein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch