Fachkräftemangel

Online-Handwerksbetrieb Crafty setzt auf Rentner

Das Online-Handwerksunternehmen Crafty hat angekündigt, in Zukunft Sanitärtechniker, Maler oder Schreiner anzustellen, die eigentlich in Rente sind. Die Vorteile der Entscheidung sieht das Unternehmen nach eigener Aussage darin, dadurch dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, von der Expertise der Handwerksrentner zu profitieren sowie ausgebildete Fachkräfte zu fördern, die nach ihrer Pensionierung eine berufliche Aufgabe wahrnehmen möchten. Dazu bietet das Unternehmen an den Standorten in München, Berlin und Frankfurt ab sofort auch Pensionären Festanstellungen, Teilzeit- und Minijobs an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch