Fast alles aus China

Weiterhin wird viel fürs Feuerwerk importiert

Auch diese Feuerwerksrakete kam mit großer Wahrscheinlichkeit aus China. Foto: Pixabay/Cheol LeeBildunterschrift anzeigen
Auch diese Feuerwerksrakete kam mit großer Wahrscheinlichkeit aus China. Foto: Pixabay/Cheol Lee
30.12.2019

Trotz der Debatten um den Klimaschutz ließen die Mengen an eingeführten Feuerwerkskörpern jedenfalls in den vergangenen Jahren nicht auf ein verändertes Verhalten der Verbraucher zu Silvester schließen. Im Gegenteil: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2018 rund 47.400 Tonnen Feuerwerkskörper im Wert von 121 Mio. Euro nach Deutschland importiert, so viele wie noch nie. Gegenüber dem Vorjahr stieg die importierte Menge um fast 11 Prozent und gegenüber 1999 sogar um 48 Prozent.
Fast alle im Jahr 2018 nach Deutschland eingeführten Feuerwerkskörper kamen aus der Volksrepublik China (98 Prozent). Hieran hat sich in den vergangenen 20 Jahren nichts geändert, die chinesischen Feuerwerkskörper machten durchgängig über 90 Prozent an den insgesamt eingeführten Feuerwerkskörpern aus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch