Wieder am alten Standort

Die CIHS wird zwei Monate vorverlegt in den August

Für die CIHS, die mit einem neuen Termin an ihren früheren Veranstaltungsort zurückkehrt, wollen die Veranstalter auch den Auslandsanteil erhöhen.Bildunterschrift anzeigen
Für die CIHS, die mit einem neuen Termin an ihren früheren Veranstaltungsort zurückkehrt, wollen die Veranstalter auch den Auslandsanteil erhöhen.
14.01.2020

Die China International Hardware Show (CIHS) findet künftig zwei Monate früher statt und kehrt zu ihrem früheren Messezentrum zurück. Der neue Termin für die 20. Ausgabe der CIHS ist 7. bis 9. August 2020 im Shanghai Pudong International Expo Center. Dies war bereits vor 2015 der Veranstaltungsort.
Veranstalter der Messe sind nach wie vor die China National Hardware Association und die Koelnmesse. Sie wollen der Messe ein neues Image mit einem angepassten Konzept geben und die Größenordnung beibehalten. Gleichzeitig will die Koelnmesse mehr internationale Aussteller für die CIHS gewinnen.
Im Oktober 2019 waren fast 3.000 Aussteller auf 120.000 m² Ausstellungsfläche präsent, mehr als 40.000 Besucher wurden gezählt.
Die CIHS fand in den vergangenen fünf Jahren im Shanghai National Convention and Exhibition Center (Hongqiao) statt. Aufgrund der seit 2018 auf dem Messegelände stattfindenden China International Import Expo wurde der Termin der CIHS auf ein früheres Datum verlegt und die Nutzung des Veranstaltungsortes stark eingeschränkt. Die Folge davon waren Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten für die Aussteller und Besucher, die sich negativ auf die ganze Veranstaltung auswirkten, räumen die Veranstalter ein. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Beijing erläuterten Zhang Dongli, Vorsitzender der China National Hardware Association, und Keith Tsui, Geschäftsführer der Koelnmesse (Beijing) Co. Ltd., die von ihnen selbst so eingeschätzten gravierenden Änderungen. Man habe damit auf das Feedback von Ausstellern und Besuchern reagiert. "Das angepasste Konzept der CIHS wird markt- und technologieorientiert bleiben, sich weiterhin auf die Schaffung von Mehrwert für die Teilnehmer fokussieren, die Größenordnung der Messe beibehalten und einen Schwerpunkt auf die Verbesserung der Qualität und Stärkung des Service setzen", sagte Zhang Dongli.
Die CIHS gilt als zweitgrößte Messe für die Branche weltweit und Barometer der chinesischen Eisenwarenindustrie. Zu Beginn der Messe im Jahre 2000 betrug der Exportwert der chinesischen Hardwarebranche nach Angaben der Veranstalter ungefähr 3,8 Mrd. USD. Aktuell bleibt er stabil bei etwa 100 Mrd. USD.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch