Smart Garden

Al-Ko Gardentech startet Kooperation mit Online-Anbieter IFTTT

Al-Ko Gardentech ermöglicht jetzt die Verbindung seiner Mähroboter zum Webdienst IFTTT.Bildunterschrift anzeigen
Al-Ko Gardentech ermöglicht jetzt die Verbindung seiner Mähroboter zum Webdienst IFTTT.

Al-Ko Gardentech arbeitet jetzt mit dem Online-Anbieter IFTTT (If this then that) zusammen, der Webdienste und smarte Geräte via Cloud verbindet. Damit soll für Endanwender die Verwaltung des eigenen, personalisierten Smart Homes "spielend leicht" werden, wie es heißt. Das Konzept hinter dieser Plattform ist die Vernetzung hunderter von Webdiensten und smarten Geräten unter dem Motto "Every thing works better together". Unter der Webadresse IFTTT.com/alko_smart_garden finden Kunden ab Mitte Januar 2020 den kostenlosen IFTTT-Service "Al-Ko Smart Garden", der es ihnen erlaubt, mit wenigen Klicks Automatisierungsroutinen unter Einbindung Ihrer Gartengeräte zu erstellen.
Aktuell können vier Mähroboter des Herstellers gesteuert und automatisiert werden. Dank des IFTTT-Grundkonzepts ist es möglich, verschiedene Szenarien zu definieren. Beispielsweise kann eingestellt werden, dass der Mähroboter nicht mäht, wenn es draußen dunkel ist. Hierzu könnte eine IFTTT-Routine eingerichtet werden, die sicherstellt, dass das Gerät auf das von einem IFTTT-Wetter-Service gesendete Ereignis "Sonnenuntergang" mit "Feierabend" (fährt zurück in die Basis und stoppt das Mähen) reagiert. Ebenso könnte man eine IFTTT-Routine einrichten, die beim Start des Mähroboters automatisch das Bewässerungssystem eines anderen IFTTT-kompatiblen Herstellers stoppt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch