Aus Zwei mach Sieben

Obi baut seinen Vorstand um fünf Positionen aus

Obi - im Bild die Unternehmenszentrale in Wermelskirchen - baut seinen Vorstand gleich um fünf Positionen auf sieben aus.Bildunterschrift anzeigen
Obi - im Bild die Unternehmenszentrale in Wermelskirchen - baut seinen Vorstand gleich um fünf Positionen auf sieben aus.

Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde eine dramatische Aufstockung des Obi-Vorstands beschlossen. Bestand dieser bisher nur aus den zwei Personen Sergio Giroldi als CEO und Oliver Geiling (CFO), so weist der neue Vorstand gleich sieben Köpfe aus.
Neu hinzu kommen Franz-Peter Tepaß als Chief Sales Officer für Zentraleuropa (DEU, HUN, CZE, SVK), Dr. Sebastian Gundel als Chief Customer Officer mit der Verantwortung für die Definition des Kundenangebots, das Kanalmanagement und die Kundenkommunikation (er bleibt weiterhin Landesgeschäftsführer von Obi Österreich), Markus Vieler als Chief Sourcing Officer mit der Verantwortung für alle Sourcing-bezogenen Aktivitäten von Obi (er bleibt weiterhin Landesgeschäftsführer von Obi Polen), Oliver Tackmann als Chief IT & Logistics Officer sowie Dr. Gonn Weide als Chief Strategy & Implementation Officer.
"Ich freue mich sehr über diesen nächsten wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung der Obi-Organisation und des Management-Teams, welches die strategische Transformation des Obi-Geschäftsmodells bereits erfolgreich vorangetrieben hat", erklärt Christian W. E. Haub, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Obi.
"Ständige Veränderungen, Geschwindigkeit und die weiter steigende Komplexität des modernen DIY-Einzelhandels erfordern ein noch stärkeres Management-Team. Ich bin stolz auf alles, was wir bei Obi schon erreicht haben, und freue mich nun darauf, gemeinsam den zukünftigen Erfolg von Obi zu gestalten", sagt Sergio Giroldi, CEO von Obi.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch