Nur minus 3 Prozent

Spanischer DIY-Handel holt im Mai massiv auf

Alejandro Lozano ist bei der AECOC für DIY und Eisenwaren zuständig.
Bildunterschrift anzeigen
Alejandro Lozano ist bei der AECOC für DIY und Eisenwaren zuständig.
18.06.2020

Der spanische DIY- und Eisenwarenhandel hat im Mai 2,96 Prozent weniger umgesetzt als im Mai 2019 - "nur", wie der Handelsverband AECOC in einer Pressemitteilung betont. Denn im April hatte das Minus 75,4 Prozent betragen, im ersten Quartal 9,3 Prozent. Wegen der Corona-Pandemie waren die meisten Geschäfte in Spanien wochenlang geschlossen.
Nach der Wiedereröffnung, die in den einzelnen Regionen zu unterschiedlichen Zeiten erfolgte, haben die großflächigen Baumärkte am stärksten aufgeholt. Ihre Umsätze lagen im Mai nur um 0,6 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Im April waren sie mit einem Minus von 81,4 Prozent stärker betroffen als die traditionellen Eisenwarenhandlungen, die 49,6 Prozent weniger umgesetzt haben als im April 2019. Ihr Umsatzrückgang im Mai betrug 3,3 Prozent.
Besonders Gartenprodukte waren nach der Wiedereröffnung gefragt. Ihr Umsatz ist mit dreistelligen Zuwachsraten explodiert. "Aber auch die anderen Produktgruppen verzeichnen doppelstellige Zuwachsraten, die der Branche historische Umsatzrekorde bescheren", sagt Alejandro Lozano, bei der AECOC für DIY und Eisenwaren zuständig.
Dem Verband zufolge steht die Branche nun vor der Herausforderung, Lieferengpässe zu vermeiden und die Regale gefüllt zu halten. Das betrifft besonders auch die Hersteller, die ihre Produktion während der Krise weitgehend herunterfahren mussten.
Während man mit Prognosen für den Rest des Jahres vorsichtig ist - für das erste Halbjahr rechnet die AECOC mit einer Umsatzentwicklung zwischen 0 und minus 5 Prozent -, gilt als sicher, dass der Online-Handel seine starke Bedeutung beibehalten wird, die er in der Krise bekommen hat. Lag sein Umsatzanteil vorher je nach Unternehmen zwischen 6 und 10 Prozent, so stand der E-Commerce im März für 80 Prozent der Branchenumsätze.
Die AECOCO-Statistik erfasst die Umsatzzahlen getrennt nach Baumärkten und Fachhandlungen.
Die AECOCO-Statistik erfasst die Umsatzzahlen getrennt nach Baumärkten und Fachhandlungen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch