Deutschland und Europa

DIY-Nachfrage stützt die Produktion von Farben und Lacken

Die Selbermachen haben während der Corona-Krise für eine erhöhte Nachfrage nach Farben gesorgt.Bildunterschrift anzeigen
Die Selbermachen haben während der Corona-Krise für eine erhöhte Nachfrage nach Farben gesorgt.

Die hohe Nachfrage aus dem DIY-Bereich hat dafür gesorgt, dass die Produktion der deutschen Farben- und Lackindustrie im Mai stabil geblieben ist. Die Nachfrage nach Industrielacken sinkt dagegen nach wie vor. So ist der Produktionsindex von 80,1 Punkten im April auf 81,0 Punkte im Mai gestiegen (Index 2015 = 100). Zum Vergleich: Im Februar war der Indexwert bei 96,4 gelegen. Die Zahlen hat das spezialisierte Marktforschungsunternehmen Chem Research veröffentlicht.

Deutlich positiver – allerdings nach einem tieferen Einschnitt – die Entwicklung im Wirtschaftsraum EU17: Von 76,2 Punkten im April ist der Produktionsindex auf 87,9 Punkte im Mai gestiegen. Auch hier der Vergleich zu Februar; da waren es 106,2 Punkte. Für beide Indizes bedeutet das einen Rückgang von rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

(Quelle: Chem Research)
(Quelle: Chem Research)
(Quelle: Chem Research)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch