Destatis-Einzelhandelszahlen für Juli 

Metallwaren, Anstrichmittel, Bau- und Heimwerkerbedarf weiterhin beliebt

Heimwerkerarbeiten wie Streichen scheinen aktuell anhaltend beliebt zu sein, das zumindest deuten die Umsatzzahlen für diese Sparte an.  Bildunterschrift anzeigen
Heimwerkerarbeiten wie Streichen scheinen aktuell anhaltend beliebt zu sein, das zumindest deuten die Umsatzzahlen für diese Sparte an.  
05.09.2020

Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) ist das Umsatzwachstum in der Einzelhandelssparte Metallwaren, Anstrichmittel, Bau- und Heimwerkerbedarf im Juli weiterhin im prozentual zweistelligen Bereich geblieben. So ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein realer Anstieg um 13,5 Prozent zu verzeichnen. Nach dem sprunghaften Zuwachs von 4,1 Prozent im März auf 14,2 Prozent im April und sogar 22,8 Prozent im Mai nimmt die Zuwachsrate jedoch langsam ab. 

Die Umsätze im gesamten Einzelhandel sind im Vergleich zu Juli 2019 real voraussichtlich um 4,2 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat Juni 2020 gab es dagegen einen Rückgang um 0,9 Prozent. 

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch