Nachfrage nach Wasserwagen gestiegen

Stabila nimmt neue Produktionshalle in Betrieb

Die neue Halle hat eine Fläche von 1.400 m². Bildunterschrift anzeigen
Die neue Halle hat eine Fläche von 1.400 m². 
07.10.2020

Eine neue Produktionshalle mit einer Fläche von 1.400 m² zur Fertigung von Wasserwaagen hat der Messwerkzeuge-Spezialist Stabila am Standort Annweiler/Pfalz in Betrieb genommen. In den Neubau und die darin untergebrachten neuen Maschinen hat das Unternehmen mehr als 5 Mio. Euro investiert. Damit reagiert Stabila auf die gestiegene Nachfrage nach Wasserwaagen „Made in Germany“.

Optimierte Abläufe

Seit jeher fertigt Stabila alle Wasserwaagen, die in über 80 Ländern weltweit vertrieben werden, in Annweiler – bis zu 10.000 pro Tag. Durch den Neubau wurde nun zusätzlicher Platz geschaffen, um die Abläufe in verschiedenen Bereichen, wie Vorfertigung, Kunststofffertigung und Montage, zu optimieren, neue Maschinen in den bisherigen Fertigungsprozess zu integrieren und damit noch höhere Stückzahlen zu realisieren.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch