Neues Autostore-System

Agravis arbeitet am Logistikkonzept der Zukunft

Das neue Autostore-System bietet auf knapp 600 m² Gesamtfläche Platz für 24.120 Behälter und ist mit vier Arbeitsplätzen sowie zehn Robotern ausgestattet.Bildunterschrift anzeigen
Das neue Autostore-System bietet auf knapp 600 m² Gesamtfläche Platz für 24.120 Behälter und ist mit vier Arbeitsplätzen sowie zehn Robotern ausgestattet.
30.10.2020

Die Agravis Raiffeisen AG hat in ihrem Distributionszentrum in Münster ein hochmodernes und modular arbeitendes Autostore-System in Betrieb genommen. Das automatisierte Kleinteile-Lagersystem wird für die Kommissionierung von Artikeln aus dem Onlineshop raiffeisenmarkt.de eingesetzt. Das System bietet auf rund 600 m2 Gesamtfläche Platz für 24.120 Behälter und ist mit vier Arbeitsplätzen sowie zehn Robotern ausgestattet.

Seit August ist das neue System im Einsatz. Es wurde in der Rekordzeit von nur fünf Monaten geplant, eingebaut und getestet. Zum Einsatz kommt das System vor allem für Artikel aus den Sortimenten Textil, Garten, Haus- und Heimwerkerbedarf, Tiernahrung und Reitsport.

Der Agravis Raiffeisen AG sieht den Autostore als einen wichtigen Baustein für die Logistik der Zukunft im Unternehmen. Es gehe darum, Genossenschaften und Endkunden durch hohe Qualität, kurze Beschaffungszeiten und eine effiziente Lieferkette maximal zufriedenzustellen, betont Agravis-Vorstandsmitglied Jörg Sudhoff.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch