Corona Consumer Check

Covid-19 befeuert Online-Weihnachtsgeschäft

Das Einkaufsverhalten ist in diesem Jahr anders als sonst. Bildunterschrift anzeigen
Das Einkaufsverhalten ist in diesem Jahr anders als sonst. 
10.12.2020

Weihnachtspläne gestalten sich in diesem Jahr anders, kleiner und noch oft unklar, das zeigt der Corona Consumer Check des IFH Köln. Der Großteil der Konsumenten plant allerdings, 2020 genauso viel Geld für Geschenke auszugeben wie in den Vorjahren. Dabei wandern die geplanten Weihnachtseinkäufe vom stationären Handel zunehmend in den Onlinehandel. 46 Prozent der Befragten sehen ihre Weihnachtsvorfreude durch Corona getrübt. 55 Prozent gaben an, Weihnachten in einem kleineren Rahmen zu feiern als sonst. Rund die Hälfte (51 Prozent) der Teilnehmer wollen spontan entscheiden, wie sie Weihnachten verbringen.

Die Mehrheit (73 Prozent) der Befragten will 2020 ungefähr gleich viel für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Nur 24 Prozent planen, weniger zu investieren. Auch das Einkaufsverhalten ist in dieser Weihnachtssaison anders, wie 45 Prozent der Konsumenten bestätigt. So geben 57 Prozent an, Innenstädte eher meiden zu wollen und Geschenke überwiegend online einzukaufen (47 Prozent).

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch