Plus in allen Produktgruppen

Gardena-Umsatz wächst 2020 um 13 Prozent

Auch das findet sich im Gardena-Sortiment: Gartenhandschuhe.Bildunterschrift anzeigen
Auch das findet sich im Gardena-Sortiment: Gartenhandschuhe.
04.02.2021

Gardena hat den Nettoumsatz im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf 9,427 Mrd. SEK (928 Mio. Euro) gesteigert. Das geht aus dem Jahresbericht der schwedischen Muttergesellschaft Husqvarna hervor. Bereinigt um die Sortimentsanteile der Consumer-Marken, die nicht mehr zur Gardena Division gehören, und um Wechselkursänderungen betrug das Plus 17 Prozent. Nach der Wiedereröffnung der Märkte nach den Lockdowns sei die Nachfrage schnell gestiegen, so das Unternehmen. Das Wachstum sei in allen Produktgruppen hoch gewesen. Gute Wetterbedingungen und der Stay-at-home-Trend hätten zu einer verlängerten Gartensaison geführt.

Die Husqvarna Division hatte dagegen einen Rückgang zu verzeichnen. Der Umsatz ist gegenüber 2019 um 3 Prozent auf 26,607 Mrd, SEK (2,620 Mrd. Euro) gesunken. Insgesamt meldet die Gruppe mit 41,943 Mrd. SEK (4,130 Mrd. Euro) ein Umsatzminus von 1 Prozent.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch