Markus Kern folgt auf Ruffin Chmielus

Wechsel in der Geschäftsführung bei Consortis

Verkaufsleiter Markus Kern (Mitte) mit den beiden Beinbrech-Geschäftsführern Georg Böcking (rechts) und Sebastian Flederer (links) bei der Verabschiedung am Unternehmens-Stammsitz.Bildunterschrift anzeigen
Verkaufsleiter Markus Kern (Mitte) mit den beiden Beinbrech-Geschäftsführern Georg Böcking (rechts) und Sebastian Flederer (links) bei der Verabschiedung am Unternehmens-Stammsitz.
07.04.2021

Markus Kern wechselt nach knapp 28-jähriger Tätigkeit für das Holz-und Baustoffzentrum Beinbrech, Bad Kreuznach, zur Einkaufsallianz Consortis und wird zum 1. April 2021 deren neuer Geschäftsführer. Der 43-jährige Prokurist und Verkaufsleiter tritt damit die Nachfolge von Ruffin Chmielus an, der nach zwölf Jahren als Geschäftsführer Ende 2021 in den Ruhestand geht. Beinbrech gehört zu den Gründungsgesellschaftern der Consortis mit Sitz in Peine. Neben dem Holz-und Baustoffzentrum stehen elf weitere Gesellschafter der Eurobaustoff (Brandes, Etges & Dächert, Kalkwerke, H+H Handrich, Leinweber, Meier, Niederer, Nerlich & Lesser, Röhrs, Rothkegel, Schünke) mit insgesamt 101 Standorten für einen Einkaufsumsatz von mehr als 800 Mio. Euro.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch