Gruppenumsatz plus 26 Prozent

Byggmax-Online-Umsatz wächst um 90 Prozent

Sein Gartengeschäft will Byggmax deutlich ausweiten. Im ersten Quartal sind die Umsätze mit diesen Sortimenten um 70 Prozent gestiegen.Bildunterschrift anzeigen
Sein Gartengeschäft will Byggmax deutlich ausweiten. Im ersten Quartal sind die Umsätze mit diesen Sortimenten um 70 Prozent gestiegen.
20.04.2021

Der schwedische DIY-Discounter Byggmax meldet für das erste Quartal 2021 ein Umsatzplus von 26,4 Prozent auf 1,111 Mrd. SEK (109,9 Mio. Euro). Währungseffekte hatten negative Auswirkungen auf die Nettoumsätze in Höhe von 0,6 Prozent. Die währungs- und flächenbereinigten Umsätze sind um 19,6 Prozent gewachsen. Mit Gartensortimenten, die der Händler gezielt ausbauen will, hat er 70 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresquartal.

Die Online-Umsätze unter der Marke Byggmax sind um 90 Prozent gestiegen. Insgesamt entfallen 998 Mio. SEK (98,7 Mio. Euro) auf die Vertriebslinie Byggmax, die mit ihren 175 Märkten in Schweden, Norwegen und Finnland damit um 22,9 Prozent zugelegt hat. Der zur Unternehmensgruppe gehörende Online-Shop Skånska Byggvaror hat seinen Umsatz um 69,1 Prozent auf 115 Mio. SEK (11,4 Mio. Euro) gesteigert. Der Anteil des Online-Geschäfts am Gesamtumsatz der Gruppe ist auf 26 Prozent gestiegen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch