Wichtigste Informationsquelle

Kundenbewertungen spielen große Rolle beim Onlinekauf

Ob andere Kunden mit ihrer Kaufentscheidung zufrieden waren, spielt für einige Internetnutzer eine wichtige Rolle. (Quelle: pixabay/mcmurryjulie)
Ob andere Kunden mit ihrer Kaufentscheidung zufrieden waren, spielt für einige Internetnutzer eine wichtige Rolle. 
17.12.2021

Kundenbewertungen in Online-Shops sind das wichtigste Entscheidungskriterium beim Einkauf im Internet. Das hat der Digitalverband Bitkom herausgefunden. Er hat eine Befragung unter mehr als 1.000 Internetnutzern in Deutschland ab 16 Jahren in Auftrag gegeben. Dabei gaben 54 Prozent der Online-Shopper an, sich Rezensionen anzuschauen, bevor sie ein Produkt im Internet kaufen. 59 Prozent der befragten Frauen und 50 Prozent der Männer verlassen sich beim Einkauf im Netz auf die Erfahrungen anderer.

Auf der Website der Händler und Hersteller informieren sich hingegen 48 Prozent Männer und nur 39 Prozent der Frauen – im Durchschnitt sind es 44 Prozent und damit die zweithäufigste Quelle für Informationen vor dem Kauf. Preisvergleichsseiten sind beim Onlineshopping mit einem Anteil von 42 Prozent auf Rang drei der meistgenutzten Informationsquellen. An vierter Stelle (39 Prozent) stehen Gespräche mit Freunden, Familie oder Bekannten.

36 Prozent der Befragten nutzen vor dem Onlinekauf sogenannte Testaggregatoren. Das sind Online-Seiten, die Ergebnisse verschiedener Produkttests miteinander vergleichen. 32 Prozent ziehen Testberichte in TV-, Online- oder Printmedien heran. 17 Prozent nutzen soziale Netzwerke. Lediglich 11 Prozent der Umfrageteilnehmer informieren sich im Geschäft vor Ort, bevor sie online die Produkte kaufen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch