Optimal auf aktuelle Entwicklungen im E-Commerce reagieren

Erfolgreich online verkaufen

Frauke Schmeier, Category Lead im Bereich Heimwerker, Garten & Terrasse bei eBay Deutschland(Quelle: eBay)
Frauke Schmeier, Category Lead im Bereich Heimwerker, Garten & Terrasse bei eBay Deutschland
10.01.2022
Der Trend zum Onlineshopping ist ungebrochen: Statista schätzt den Umsatz im deutschen E-Commerce-Markt im Jahr 2021 auf etwa 110 Milliarden Euro. Laut Prognose wird im Jahr 2025 ein Marktvolumen von 168 Milliarden Euro erreicht.

Dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 11,27 Prozent (Quelle: Statista). Die Pandemie hat den Aufwärtstrend zusätzlich beschleunigt. Die aktuelle Studie „E-Commerce-Trends 2021“ des Digitalverbandes Bitkom unterstreicht, dass immer mehr Waren im digitalen Warenkorb landen: 43 Prozent der Studienteilnehmer und Studienteilnehmerinnen gaben an, ihre Einkäufe seit der Pandemie vermehrt online zu tätigen. Zudem zeigt sich, dass der Großteil des Online-Geschäfts auf großen Plattformen stattfindet. Mehr als drei Viertel (79 Prozent) greifen auf internationale Online-Marktplätze wie eBay zurück. Frauke Schmeier, Category Lead im Bereich Heimwerker, Garten & Terrasse bei eBay Deutschland erklärt, wie Händler von diesem Boom profitieren können.

 

Frau Schmeier, was bedeutet der Boom des E-Commerce-Markts konkret für Händler?

Der Boom bedeutet vor allem, dass sich Kunden und Kundinnen an Warenverfügbarkeiten jenseits klassischer Öffnungszeiten gewöhnt haben und dass stationäre Geschäfte und E-Commerce künftig noch besser zusammenspielen müssen – Multichannel-Lösungen sind zum Standard geworden. Eine schnelle Reaktionsfähigkeit des Handels ist hier gefragt, um die erhöhte Produktnachfrage und die guten Wachstumschancen des Onlinegeschäfts in den kommenden Jahren für sich nutzen zu können.

Zudem sind sich alle Marktforschungsinstitute einig: Der E-Commerce-Markt wird auch 2022 weiterwachsen. Interessant ist, welche Warengruppen die größten Wachstumstreiber sind. Laut des Bundesverbandes für E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) waren im zweiten Quartal 2021 unter anderem DIY-Produkte mit einem Wachstum von 37,3 Prozent der stärkste Treiber. Das Kaufinteresse der Kunden an diesen Warengruppen war demnach so stark, dass der Onlinehandel trotz stationärer Verfügbarkeit, wie zum Beispiel in Baumärkten, deutlich zulegen konnte.

Einzelhändler, die ihr Ladensortiment nicht online anbieten, verpassen demnach Verkaufschancen. Denn sowohl für die Kunden als auch für die Händler ist der Onlinekanal als Ergänzung zum lokalen Fachhandel über die Krise hinaus unverzichtbar. Die Kombination aus stationärem und digitalem Geschäft macht sich bezahlt. Für Händler ist es demnach relevanter denn je, ihre Waren auf mehr als einem Kanal anzubieten.

 

Wie geht eBay mit diesen Entwicklungen um und wie werden die Händler unterstützt?

Generell beobachten wir die aktuellen Entwicklungen genau und optimieren unsere Angebote für eBay-Händler stetig. So helfen wir ihnen, den bestehenden und kommenden Trends noch besser gerecht zu werden. Unsere Devise als partnerschaftlicher Online-Marktplatz ist es, die Händler bei der Vereinbarkeit von stationär und online mit entsprechenden Services und Programmen wie beispielsweise eBay Durchstarter oder eBay Deine Stadt zu unterstützen, wodurch ihnen der digitale Markteintritt erleichtert oder der Weg für den Ausbau ihres bereits bestehenden Online-Geschäfts geebnet wird. Dabei ist uns wichtig, dass die Händler gleichermaßen von den erhöhten Abverkäufen profitieren, indem wir ihnen helfen, ihr Geschäftsmodell nachhaltig zu erweitern und agil auf neue Marktentwicklungen zu reagieren. Wir agieren gegenüber unseren Händlern dabei stets als Partner und niemals als Wettbewerber.

Ein vielmals unterschätzter Erfolgsfaktor im E-Commerce ist der Bereich Versand und Distribution. Insbesondere für kleine und mittelständische Händler und solche, die gerade erst den Einstieg in den Onlinehandel gewagt haben, sind Bestellabwicklung und Warenabholung mit großem Aufwand verbunden. Käufer und Käuferinnen erwarten einen schnellen und flexiblen Versand. Hier unterstützen wir Händler. So bieten wir etwa mit “eBay Versand by Packlink” und “eBay Sofortversand by FIEGE” umfassende Versandleistungen zu günstigen Preisen an. Händler können zwischen verschiedenen Services wählen und den Versandprozess nach ihren Vorstellungen gestalten – in Deutschland genauso wie international. Darüber hinaus entwickeln wir unser Fulfillment-Programm fortlaufend weiter und wickeln gemeinsam mit unserem international etablierten Logistikpartner Orange Connex die Lagerung und Logistik – von der Steuerung von Logistik und Versand bis zum operativen Management der Fulfillment-Partner – ab. Für gewerbliche eBay-Händler bedeutet das Programm vor allem zahlreiche neue Services sowie Versandoptionen von Brief über Fracht bis zu internationalem Versand. Waren werden so auf allen Verkaufskanälen mit umfassenden Logistikangeboten versendet.

Worauf sollten Händler in diesem und den kommenden Geschäftsjahren besonders achten und welche Rolle nimmt eBay dabei ein?

Damit Händler erfolgreich online verkaufen können, ist es unerlässlich, auf die aktuellen Entwicklungen zu reagieren. Auch in diesem Jahr bedeutet das für Händler: Sie müssen sich auf eine erhöhte Warennachfrage, ein großes Versandvolumen und ein steigendes Interesse an ressourcenschonenden Alternativen vorbereiten.

(Quelle: eBay)

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Insbesondere im Bereich Logistik erwarten Kunden eine umweltfreundliche und schnelle Lieferung. Auch für uns bei eBay steht das Thema Nachhaltigkeit weiterhin im Fokus. Mit unserem Re-Store reagieren wir auf den immer größer werdenden Bedarf an nachhaltigen Produkten und schaffen eine Basis für Händler, sowohl gebrauchte und generalüberholte Produkte als auch B-Ware, Retourenware und Ausstellungsstücke auf unserem Marktplatz anzubieten.

Bei eBay analysieren wir zudem stetig den Bedarf, also das Such- und Nutzerverhalten unserer Käufer und leiten daraus Rückschlüsse für die Händler ab: So sollten sie stets ausreichend Ware für das Marktplatzgeschäft einplanen. Damit sie vorausschauend planen können, stellen wir ihnen im Bereich Heimwerker, Garten & Terrasse einen aktuellen Saisonalitäts-Kalender sowie Sortimentsempfehlungen zur Verfügung, die dabei helfen, immer genau die Waren anzubieten, die gerade am stärksten gefragt sind. Einen Einblick in die entsprechenden Empfehlungen und den Saisonalitäts-Kalender erhalten Händler auf unserem Verkäuferportal.

Grundsätzlich sollten Händler der DIY-Branche stets agil auf neue Marktsituationen reagieren, um den Verkauf ihrer Waren sicherzustellen. Als zweitgrößter Online-Marktplatz Deutschlands unterstützen wir aktiv dabei. Dem erfolgreichen Onlinehandel steht somit nichts im Wege.

eBay.de besetzt einen sehr starken zweiten Platz im Ranking der Online-Marktplätze in Deutschland mit einem Bruttohandelsvolumen in Deutschland von 11,8 Mrd. Euro.
eBay.de besetzt einen sehr starken zweiten Platz im Ranking der Online-Marktplätze in Deutschland mit einem Bruttohandelsvolumen in Deutschland von 11,8 Mrd. Euro. (Quelle: Statista/EHI – E-Commerce Markt Deutschland 2021)

- Anzeige -

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch