diy plus

Domotex besser als erwartet

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN Domotex besser als erwartet Die erste internationale Konsumgütermesse des Jahres 1992, die Weltmesse für Teppiche und Bodenbeläge, Domotex, in Hannover ist für die ausstellenden Unternehmen besser als erwartet verlaufen. Die Geschäftsabschlüsse wurden von der überwiegenden Mehrheit der 950 Aussteller als “erstaunlich gut" bezeichnet. Angesichts der international gedämpften Konjunktur und des auch in Deutschland gebremsten Optimismusses war die Teppich- und Bodenbelagsbranche mit eher verhaltenen Erwartungen vom 6. bis 9. Januar 1992 nach Hannover gekommen. Das Besucheraufkommen war mit 25.200 Personen, darunter die wichtigsten und trendbestimmenden Einkäufer aus aller Welt, etwas höher als im Vorjahr (24.800 Besucher). Offenbar hat sich die Domotex Hannover in diesem Jahr als stabilisierender Faktor für die von der allgemeinen Konjunkturlage betroffenen Branche bewährt. Die wirtschaftliche Situation der eigenen Branche wird dann auch zu Beginn des Jahres 1992 von den Domotex-Ausstellern ungünstiger bewertet als noch zwölf Monate zuvor. Dementsprechend waren einige Unternehmen mit dem Ergebnis ihrer Messebeteiligung auch nur bedingt zufrieden. Der eigentliche Messeerfolg, nicht zuletzt meßbar an konkreten Kaufabschlüssen, wurde dennoch überwiegend als günstig beurteilt. Neben ihrer Funktion als Ordermesse erfüllt die Domotex ihre Aufgabe als “Börse" für Informationen über die internationale Preis- und Trendentwicklung bei Teppichen und Bodenbelägen. Der Verband der Deutschen Heimtextilien e.V. nennt Preissteigerungen zwischen 2 und 5…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch