diy plus

Hornabch setzt Akzente im Dreiländereck

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Hornbach setzt Akzente im Dreiländereck Im Durchschnitt öffnet an jedem Werktag eines Jahres ein neuer Baumarkt seine Pforten. Wenn bei diesem Expansionstempo ein Baumarkt-Unternehmen wie Hornbach sich die Zeit nimmt, den Baubeginn für eine neue Filiale mit einem offiziellen ersten Spatenstich zu feiern, muß es wohl ein besonders wichtiges Objekt sein. Spatenstich für den neuen Markt: Albert Hornbach läßt graben. Binzens Bürgermeister May (links) und Oberbürgermeister Willmann (Weil am Rhein) schwingen den Spaten, Hornbach-Prokurist Wolfgang Modersitzki (rechts) schaut zu. In der Tat handelt es sich bei dem geplanten Hornbach-Baumarkt in Binzen nahe Lörrach in mehrfacher Hinsicht um ein bemerkenswertes Projekt, so daß Firmenchef Albert Hornbach persönlich den Start für den Bau der Niederlassung markierte. Als Chance und Herausforderung bezeichnete das Vorstandsmitglied der Familien-AG aus dem pfälzischen Bornheim bei Landau die Ansiedlung eines Hornbach-Marktes in grenznaher Lage im Dreiländereck von Südbaden, Schweiz und südlichem Elsaß. Käufer aus allen drei Nationen werden erwartet, wenn der Markt im November nach nur sechsmonatiger Bauzeit seine Tore öffnen wird. “Für uns ist die Begegnung mit den unterschiedlichen Kundenwünschen ein Test für die weitere Expansion über Deutschlands Grenzen hinaus", unterstreicht Albert Hornbach die Erwartungen, die sein Unternehmen in den Binzener Verkaufspunkt setzt. Der Markt mit 8.500 qm überbauter Verkaufsfläche liegt, wie es sich für Hornbach gehört, an einem Top-Standort unmittelbar an der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch