diy plus

Garten Asutria '92

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Garten Austria '92 Die Fachmesse Garten Austria wurde 1985 ins Leben gerufen. Zunächst in Baden bei Wien (südlicher Teil von Niederösterreich) angesiedelt, wurde sie in den letzten Jahren auf das Wiener Messegelände verlegt. 1992 erhielt diese Fachmesse für Gartentechnik, Gartengestaltung, Gartenmöbel und kommunale Grünflächenpflege eine erhebliche Erweiterung auf rd. 12.000 qm in vier Hallen. Etwa 500 internationale Marken wurden von rd. 120 Ausstellern in der Zeit vom 18.- 20. Oktober präsentiert. “High tech"-Touch vermittelte der Stand der Porsche-Tochter Zimmer. Man wollte bewußt vom “Schrebergarten"-Image wegkommen. Obwohl der Wettergott es am Tag der Eröffnung nicht gut meinte, waren die Aussteller mit der Besucherzahl für Sonntag recht zufrieden. Der 2. Tag brachte dann für manche Aussteller einen regelrechten Besucheransturm. (Besucherzahlen lassen sich aufgrund der freizügigen Eingangssituation ohne Kontrolle schwer feststellen). Halle 22 war fast ausschließlich den Bereichen “Gartentechnik und motorbetriebene Gartengeräte" vorbehalten. Das Angebot an führenden Marken bei Rasenmähern und anderen Rasenpflegegeräten war beachtlich. Besonders auffällig zeigte sich in dieser Halle der Stand der Firma Zimmer mit “High tech"-Touch. Eine lebensgroße Raumfahrerpuppe - extra aus Frankreich eingeflogen - schwebte über diesem Messestand. Man wollte vom herkömmlichen “Schrebergarten"-Image abweichen und tendierte dazu, die Produktinnovationen eher mit “Raumfahrt-Technik" zu vergleichen. Trotzdem zierten viele lebende Grünpflanzen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch