diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     AKTUELL Leipzig: Mobau-Stand hielt stand Die Mobau war mit einem eigenen Informationsstand auf der diesjährigen Baufachmesse in Leipzig vertreten. Der Andrang interessierter Fachbesucher übertraf alle Erwartungen und sprengte fast den 36 qm großen Messestand. Das Standteam der Mobau mußte im wahrsten Sinne des Wortes “Stand-Festigkeit" beweisen. Mittelpunkt des Mobau-Standes war das Modell eines Mobau-Bauzentrums, das das Thema “Markteinrichtung" dokumentierte. Neben den Mitgliedern der Geschäftsführung waren Spezialisten aus den einzelnen Fachbereichen der Mobau vertreten, um über alle Tätigkeitsfelder fundiert Auskunft geben zu können. Vor allem konnten im Bereich der Akquisition viele neue Kontakte geknüpft werden (die meisten aus den neuen Bundesländern). Mit der Mehrheit dieser potentiellen Mobau-Partner befindet sich die Mobau seither im intensiven Dialog. Auch der Einkauf führte eine Reihe vielversprechender Gespräche mit potentiellen Lieferanten. Damit kam die Mobau ihrem Ziel, leistungsfähige Lieferanten aus den neuen Bundesländern zu gewinnen und aufzubauen, ein gutes Stück näher. Erster Marktkauf in den Niederlanden eröffnet Während andere deutsche Baumarktbetreiber zukünftige Absatzchancen vor allem in östlicher Richtung sehen, hat sich eine Gruppe nun nach Westen, in die Niederlande aufgemacht. Am 4. November hat Marktkauf in Duiven, östlich von Arnheim, seinen ersten Baumarkt eröffnet. 40 Märkte betreibt die 100prozentige Tochtergesellschaft der AVA in Bielefeld zur Zeit hier in Deutschland und kam damit 1992 auf einen Umsatz von…
Zur Startseite
Lesen Sie auch