diy plus

Glee verzeichnete Rekordbesuch

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT GLEE verzeichnete Rekordbesuch Die britische Gartenfachmesse steht ohne Zweifel im Schatten der deutschen GAFA, und das nicht nur, weil sie knapp einen Monat später stattfindet. Doch in diesem Jahr hatte auch die GLEE einen unerwartet hohen internationalen Zulauf. Der Montag war mit über 7.000 Fachbesuchern der besucherstärkste Tag der GLEE 93. Zwei Aussteller-Aussagen dürften den Veranstaltern der GLEE in Birmingham in diesem Jahr besonderes Vergnügen bereitet haben. So berichtete Guy Grimes von Rapitest Limited über ausgezeichnete Exportgeschäfte: “Normalerweise komme ich von der GAFA mit einer großen Anzahl von Adressen potentieller Klienten zurück und verbringe zwei Wochen vor der GLEE mit Nachfaßanrufen. In diesem Jahr war die GAFA ruhiger, aber nach der GLEE habe ich aufgrund der hohen Anzahl von Einkäufern aus Übersee, mit denen wir gesprochen haben, noch mehr zu tun. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, daß die GLEE in diesem Jahr die Exportausstellung für uns war." Auch Klaus Hauhia von Kesko Oy, einer finnischen Einkaufsorganisation für Gartencenter, meinte; “Die GLEE war der Höhepunkt des Jahres. Ich besuche die GAFA alljährlich, aber ich habe mehr neue Produkte und Ideen auf der GLEE gesehen, darunter viele, die mir unbekannt waren, und allesamt sehr professionell ausgestellt." Von der GLEE beeindruckt zeigte sich auch Jean-Philippe Darnault, Général Director der Truffaut-Gruppe, die in Frankreich 43 Gartencenter betreibt: “Ich habe viele neue Kontakte knüpfen können und Bezugsquellen interessanter neuer Produkte…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch