diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     AKTUELL FDTB-Erfa-Gruppe “Ost" gegründet Wie eine Studie des Instituts für Handelsforschung an der Universität zu Köln belegt, haben Erfa-Gruppenmitglieder im Vergleich zum Branchendurchschnitt fast durchgängig geringere Gesamtkosten, eine höhere Spanne und ein besseres Betriebsergebnis. Da die Problematik in den neuen Bundesländern oftmals sehr unterschiedlich ist, und auch die betrieblichen Kennziffern nicht mit den Betrieben in den alten Bundesländern vergleichbar sind, hat sich der FDTB-Fachverband des Deutschen Tapeten- und Bodenbelagshandels entschieden, eine Erfagruppe nur für Mitgliedsbetriebe in den neuen Bundesländern zu gründen. Die Premierenveranstaltung fand im September in Halle statt. FDTB-Geschäftsführer Reinhard Schmohl erläuterte die Grundsätze der Erfa-Arbeit, zu welchen vor allem Offenheit gegenüber der Gruppe, klare Darstellung der betrieblichen Zahlen, absolute Vertraulichkeit und Konkurrenzausschluß zählen. Die 15 Teilnehmer diskutierten und analysierten anschließend für jeden Mitgliedsbetrieb Umsatz-, Kosten-, Lager- und Ergebnisentwicklung. So konnten betriebliche Schwachpunkte aufgezeigt werden. Weiterhin wurde eine Reihe betrieblicher Problemkreise besprochen. Die zweite Erfa-Tagung wird im Oktober 1993 in Wittenberg stattfinden. Beilage “en francaise" Mit dem Hammer ging Mr. Bricolage, die französische Baumarkt-Gruppe, zu Jahresbeginn auf die Kunden los. Eine aus deutscher Sicht schlichte Beilagen-Aufmachung und gar nicht so tolle Preise bestimmten dabei das Bricolage-Bild.
Zur Startseite
Lesen Sie auch