diy plus

Auf dem Holzweg in eine sichere Zukunft?

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL Auf dem Holzweg in eine sichere Zukunft? Naturgesund wohnen - das interessiert immer mehr Menschen. Doch bringen sie damit nicht automatisch den Werkstoff Holz in Verbindung. Während andere Werkstoff-Industrien die angeblich ökologischen Vorzüge ihrer Produkte lautstark anpreisen, schweigt die Holz-Wirtschaft. Man geht fälschlicherweise davon aus, daß Holz als Naturprodukt selbstverständlich als ökologisch gilt. Weit gefehlt. Und erst recht kennt kaum jemand die Vielseitigkeit des Werkstoffes Holz. Die unselige Tropenholz-Diskussion hat den Werkstoff Holz in einer Art und Weise in die Schlagzeilen gebracht, die beim Verbraucher mehr Verwirrung als Aufklärung stiftet. Denn wer das Abholzen weit entfernter tropischer Regenwälder durch seinen Kauf-Boykott verhindern will, stellt sich automatisch die Frage, warum das Abholzen bei uns weniger schädlich sein soll. Das von der Forstwirtschaft geprägte Wort “Nachhaltigkeit" ist sicher keinem Laien verständlich - und genau das macht das Dilemma der Holzwirtschaft aus: Mißverständnisse und Informationsdefizite infolge mangelnder Kommunikation. Mit zwei Denkansätzen will P.O.P.-Chef Peter Succo vor allem dem Holzhandel auf die Sprünge helfen, Provokation inbegriffen. Öko-Marketing - Erfolg zwischen heilig und scheinheilig Kaum eine Branche, die daran zweifelt, daß Fortschritt in Zukunft ökologisch-ökonomisch ausgerichtet werden muß. Das Ideal der “Kreislauf-Wirtschaft" ist zwar noch Vision, doch diejenigen, die rechtzeitig die Weichen stellen, haben in der Zukunft die Nase vorn. Es gilt, den Betrieb…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch