diy plus

Halle war ein weißer Fleck ...

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Halle war ein weißer Fleck ... Mit einem Tagesumsatz von knapp 1,3 Mio. DM, erzielt bei der Eröffnung des Baumarktes in Braschwitz bei Halle am 19. Juli, haben nicht nur Erich Huwer, Geschäftsführer der Globus-Baumarkt-Division, und sein Team eine absolute Bestmarke erreicht, sie haben damit einen deutschen Baumarkt-Rekord aufgestellt. Dieser dürfte auch so schnell nicht zu übertreffen sein. Nach Ilmenau und Weißenfels ist Halle/Braschwitz der dritte Baumarkt-Standort für Globus in den neuen Bundesländern. Ein Blick auf die Standortansiedlung von Sachsen-Anhalt zeigt, daß der Hallenser Raum vor dem Globus-Auftritt von Großbaumärkten frei war. Bisher gab es hier neben Raiffeisen-Märkten nur Bau- und Heimwerkermärkte der Mobau und des Nürnberger Bund. Ähnlich sieht es im Einzugsgebiet aus. Das ist jedoch nur eine Momentaufnahme: Wenn alle Planungen realisiert werden, verwandeln Praktiker, Stinnes, Hellweg und Bauhaus den “weißen Fleck" in eine “heiße Meile". Doch jetzt ist Halle erst einmal Globus-Land. Zwischen den Autobahnausfahrten Halle-Queis und Halle-Mitte an der B 100 Richtung Bitterfeld gelegen, ist buchstäblich auf der grünen Wiese Globus dritter und mit 7.000 qm größter Baumarkt in Ostdeutschland entstanden. Zusammen mit Möbel Walter, der hier schon länger agiert, bildet “der Riese" aus St. Wendel den Auftakt eines geplanten Einkaufszentrums. In Sichtweite baut Metro/Asko ein SB-Warenhaus mit Baumarkt (Praktiker). Weitere Fachmärkte sollen das Angebot abrunden. Im Gartenfreigelände sind die Gänge zum Schutz gegen Regen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch