diy plus

"Ein ganz normales Bauhaus

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL “Ein ganz normales Bauhaus" “Ein ganz normales Bauhaus" sei die neue Niederlassung in Mannheim-Mallau, läßt uns Geschäftsführer Lutz Zielinski beim Rundgang durch das Haus wissen. Doch trotz dieses firmentypischen Understatements: das mit seinen 10.000 qm wohl größte Bauhaus in den alten Bundesländern läßt die Konkurrenz am Ort ganz schön alt aussehen. Dazu trägt nicht nur seine Größe bei, die alleine schon beeindrucken kann. Wenn das Bauhaus in dem noch relativ jungen Gewerbegebiet der Quadratestadt dennoch “ein ganz normales Bauhaus" ist, so sagt das auf jeden Fall eine ganze Menge über den Standard aus, den die Outlets mit den drei roten Häuschen inzwischen repräsentieren.   Drei rote Bauhaus-Häuschen bilden den Eingangsbereich... ...um im Innenbereich auf Fahnen, Top-Schildern und Prospekten wiederentdeckt zu werden. Der “Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten" mit seinen 15 Fachabteilungen unterstreicht auch mit dem neuen Haus am Stammsitz Mannheim seinen Qualitätsanspruch, “mehr zu bieten als ein Baumarkt". Diese Unternehmensphilosophie äußert sich in einem Sortiment, das Billig-Artikel gerne anderen Anbietern überläßt. Zwar wurde zur Eröffnung des neuen Hauses auch die Werbetrommel mit Hilfe von echten Schlager-Angeboten gerührt, doch ist der Eröffnungs-Umsatz bei Bauhaus kein Thema. Jedes Outlet muß auf Dauer immer wieder zufriedene Kunden anziehen, lautet die Devise des Unternehmens. Auf dieser soliden Basis “brummt" sogar noch das alte Bauhaus in der Mannheimer Innenstadt - und das schon seit fast neun Jahren, wobei das Haus…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch