diy plus

Jetzt den Start in die Frühjahrssaison vorbereiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Jetzt den Start in die Frühjahrssaison vorbereiten Das Konsumverhalten der Bundesbürger gibt angesichts der anhaltenden Rezession zum Start der Frühjahrssaison einige Rätsel auf. Im wesentlichen wird davon auch der Bereich Garten betroffen. Das Weihnachtsgeschäft hat einige Hinweise darauf gegeben, wofür der Bundesbürger nach wie vor bereit ist, Geld auszugeben. Diese Erfahrungen können für den Start in die Frühjahrssaison genutzt werden. Viel wird natürlich davon abhängen, wie sich der Winter fortsetzt. Grundsätzlich gilt jedoch, daß die Verbraucher auch in diesen wirtschaftlich unsicheren Zeiten in die Verschönerung von Haus und Garten investieren. Der Trend zum “Cocooning" ist ungebrochen. Demzufolge haben dekorative Produkte nach wie vor Konjunktur. Nach dem Abbau der Weihnachtsmärkte gibt es gerade im Januar zwangsläufig eine Lücke im Aktionssortiment, die sich erst wieder mit dem Start der Valentinstag-Aktion schließen läßt. Hier bieten sich verschiedene Alternativen an. Im Bereich der Zimmerplanzen können sich Umtopf-Aktionen als erfolgreich erweisen, Erfahrungsgemäß wird das Umtopfen von Zimmerpflanzen vernachlässigt, weil es zum einen für viele Pflanzenliebhaber nicht ersichtlich ist, wenn Pflanzen neue Erde benötigen, zum anderen ist das Umtopfen relativ unbeliebt, weil es mit Arbeit und Schmutz verbunden ist. Daß es eine Reihe von Produkten gibt, die das Umtopfen zu jeder Jahreszeit möglich machen, kommt im Verlauf der Saison in der Angebotspolitik der Gartencenter und Gartenabteilungen meistens zu kurz. Eine vergleichsweise…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch