diy plus

Profilholz und Parkett aus Schwaben

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Profilholz und Parkett aus Schwaben Flexibel in der Produktion und zuverlässig in der Lieferung muß ein Fachmarktsortimenter sein. Das Sulzbacher Holzwerk Häussermann bringt mit acht eigenen Lastzügen die Ware zu den Handelspartnern südlich der Mainlinie. In wöchentlichem Lieferturnus werden dabei nicht nur deutsche Holzfachmärkte angefahren, auch in Österreich, Italien, in Frankreich und der Schweiz verlangt man nach Profilholz und Fertigparkett aus Schwaben. Ideen für Zuhause: HH-Profilholz-Prospekte enthalten zahlreiche Anregungen. In dem Städtchen Sulzbach an der Murr - rund 40 km nordöstlich der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart zwischen dem Murrhardter Wald und den Löwensteiner Bergen gelegen - wurde das traditionsreiche Familienunternehmen 1862 als Sägewerk gegründet. Die erste Hobelmaschine wurde 1930 in Betrieb genommen. Nach 1945 gewann die Produktion von Hobelware innerhalb der gesamten Geschäftstätigkeit immer mehr an Bedeutung. In den zurückliegenden Jahrzehnten wurde der Betrieb in Sulzbach immer weiter ausgebaut. Um mehr Platz für die Verarbeitung von Schnittholz zu bekommen, wurde das Sägewerk ausgelagert und befindet sich seit 1979 in Fichtenberg. Das Hobelwerk besteht heute aus drei leistungsfähigen, vollmechanisierten Straßen. Die Produktionsfläche umfaßt 10.000 qm für Trennbandsägen, Kappanlagen, Hobellinien, Lackierung und Sonderfertigung. Die überdachten Lagerflächen in dem verzweigten Betriebsgelände addieren sich auf insgesamt 35.000 qm. Das geräumige Regallager für versandmäßig verpackte…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch