diy plus

Messe-Sptolights '94

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     DIY'TEC 1994        Die Farben Europas schmückten wieder die DIY'TEC . . . . . . aber auch Besucher und Aussteller aus Übersee ließen ihre Sterne leuchten. Aufsteiger: Mit modernem Steiggerät kommt jeder nach oben - ohne Hexerei. Aufgeblasen: Er weiß, wie man aus dem Nichts kleine Kunstwerke zaubert. Wie von einem fremden Planeten: Innovationen weisen den Weg in die Zukunft. Abfahrer: Rennrodler Hackl erläutert, was frischen Wind in die vier Wände bringt. Komm' auf die Schaukel . . . Moderator Jean Pütz setzt sich bei Brauckmann & Pröbsting für Gipskarton-Haken ein. Nur nicht alles so verbissen sehen: ein bißchen Selbstironie gehört dazu. Was die Welt zusammenhält: Dübeltechnik aus Schwaben. Rasant: Baumarkt-Leute drücken mächtig auf die Tube. Kreativ: BHB-Chef Maus im Gespräch mit Ladenbauer Friedrich (links). Anlehnungsbedürftig: Klaus Safier nach strapaziösem BHB-Messe-rundgang am Stand des Dähne-Verlages. Konstruktiv: Gesprächsrunde mit Vater (rechts) und Sohn Wirichs (links, beide mit dem Rücken zur Kamera). Wassernixe: Läßt sich nicht aus der Ruhe bringen. Es ist geschafft: Nach dem Messe-Talk erst mal ein kühles Kölsch.
Zur Startseite
Lesen Sie auch