diy plus

Den Wunsch nach Individualit&auml

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     diy-SPEZIAL Den Wunsch nach Individualität berücksichtigen Im Zuge einer Neugliederung innerhalb der Klöpfer Unternehmensgruppe, der auch die Firma Döllken angehört, ist die Döllken-DIY-Division Anfang dieses Jahres verselbständigt worden. Damit verbunden hat die Döllken-DIY-Division alle Baumarktaktivitäten der im regionalen Holzhandel tätigen Schwesterfirma Klöpferholz übernommen. Präsentation von Sockelleisten mit passendem Zubehör. Mit einem in seiner Vielfalt erstmals präsentiertem Gesamtangebot der Heimwerker-Ideen in Holz und Kunststoff setzt die Döllken-DIY-Division auf die Vorteile eines kompetenten Baumarkt-Sortimenters. Mit optimalem Service und Merchandising sollen die Absatzerwartungen für die erweiterten Produktlinien zügig erfüllt werden. Die Döllken-DIY-Division ist ein Unternehmen der Klöpfer-Unternehmensgruppe, die mit unterschiedlichen Geschäftszweigen (Holz-Import, regionaler Holzhandel, Immobilien, Beteiligungen, Kunststoffverarbeitung, Forstwirtschaft) einen Jahresumsatz von knapp 700 Mio. DM erwirtschaftet. Mehr als 3.000 Artikel, geliefert aus einer Hand, umfaßt derzeit das Gesamtangebot dieses Unternehmenszweiges. Die bundesweite Belieferung der Baumärkte erfolgt von momentan vier Logistikzentren aus (Gladbeck, Schwerin, Weimar, München). Dies ermöglicht kurze und schnelle Lieferzeiten auch für kleine Mengen. Bauelemente Im Bauelementebereich bietet Döllken einbaufähige Türen und Fenster an; Designertüren unterstreichen die individuelle Note im Heimwerkerangebot. Neu im Programm ist eine Kollektion aus…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch