diy plus

Baumärkte erhöhen Marktanteil

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Baumärkte erhöhen Marktanteil Die Marktentwicklung für elektrische Gartengeräte 1993 zeigt, daß der Trend zu Aktivitäten mit diesen Geräten im Hobby-Gartenbereich weiterhin ungebrochen ist. Die wichtigsten Produktgruppen legten in der Menge gegenüber 1992 um 4 Prozent zu. Wertmäßig ergaben sich keine Veränderungen. Dieses Wachstum wurde in erster Linie von der Produktgruppe der elektrischen Rasentrimmer mit einem Zuwachs von 10 Prozent getragen. Die Rasentrimmer konnten sich damit mit einem Mengenanteil von 30 Prozent erstmals vor den Rasenmähern, die ihren Anteil mit 28 Prozent behaupteten, als größte Produktgruppe am Markt plazieren. Auch im Wert legten die Trimmer mit 12 Prozent (1992: 11 Prozent) leicht zu. Wertmäßig behaupteten die Rasenmäher mit 34 Prozent auch 1993 ihre führende Position, gefolgt von den Schreddern. Fachhandel läßt nach In der Bedeutung der Handelskanäle am mengenmäßigen Gesamtmarkt für die fünf wichtigsten Produktgruppen Trimmer, Rasenmäher, Heckenscheren, Kettensägen und Häcksler ergaben sich 1993 gegenüber 1992 leichte Verschiebungen. Der Anteil der Baumärkte nahm gegenüber 1992 (53 Prozent) auf 57 Prozent zu. Der Fachhandels-Anteil sank dagegen um 3 Prozent von 24 auf 21 Prozent. Warenhäuser/Versender behaupteten mit 12 Prozent ihre Position, während Verbraucher-/Cash & Carry-Märkte geringe Verluste zu verzeichnen hatten: von 11 Prozent im Jahre 1992 auf 10 Prozent im vergangenen Jahr. In den ersten vier Monaten dieses Jahres waren deutliche Bewegungen in den Vertriebskanälen zu verzeichnen. Die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch