diy plus

Warenforum unterstreich Kompetenz-Führerschaft

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Warenforum unterstreicht Kompetenz-Führerschaft Mit einer klaren Absage an “Flächengigantismus" und Preisaggressivität haben sich Führung und Gesellschafterfirmen der Interpares-Mobau auf dem Warenforum in Wallau klar für das “Bauzentrum mit integriertem Baufachmarkt" als Zukunftskonzept ausgesprochen.    Mehr als 150 Lieferanten der Interpares-Mobau-Handelskooperation stellten sich beim Warenforum in Wallau als kompetente Partner dar. Dieses Konzept - so Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Lühmann in seiner Ansprache vor 800 Zuhörern - steht unter dem Motto: “Bauzentrum 2000 - Anders sein als andere". Was anders ist, erläutert der Vorsitzende so: “Qualität, Komfortvermarktung, Spezialisierungs-Know-how und gewachsene Fachkompetenz müssen wieder stärker in den Vordergrund gestellt werden." Unter diesem Gesichtspunkt sind folgende Maßnahmen beschlossen und zum Teil auch bereits umgesetzt worden: 1. Der neue Einzelhandels-Fachbeirat ist gegründet und besteht aus Personen, die im Bereich des baufachmarktorientierten Einzelhandels über eine herausragende Fachkompetenz verfügen, sowie aus Lühmann selbst, um die Verbindung zum Aufsichtsrat herzustellen. Bereits Mitte November sollte die erste Tagung des Fachbeirats mit folgenden Schwerpunktthemen stattfinden: - das eindeutige Bekenntnis zur Nischen-Strategie - das neue Baufachmarkt-Profil - Grundsätze eines neuen Laden-Designs - Signet - Aktualisierung des Systemvertrags - Kassenlösung und - Warenwirtschaft.    Bei Lux wurden Elemente des Konzepts “Bauzentrum 2000" in die Standgestaltung…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch