diy plus

Welt textiler Wohnkultur

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Welt textiler Wohnkultur Die alljährlich in Frankfurt stattfindende Heimtextil steht vom 10. bis 12. Januar 1996 unter den Leitmotiven Offenheit, Transparenz, Extrovertiertheit, die auch den Trend im Bereich textiles Wohnen umschreiben.    Über 2.600 Aussteller aus 63 Ländern präsentieren auf der Heimtextil 1996 in Frankfurt ihre Produkte. Auf einer Bruttoausstellungsfläche von 245.000 qm präsentieren etwa 2.650 Aussteller aus 63 Ländern ihre Produkte. Erwartet werden über 60.000 Fachbesucher aus 100 Ländern. Die bereits 1995 eingeleitete qualitative und segmentbezogene Profilierung sowie besucherfreundliche Strukturierung der Heimtextil wird 1996 konsequent weitergeführt. Das komplexe internationale Angebot wird strukturell und atmosphärisch noch gezielter auf die Bedürfnisse der Fachbesucher ausgerichtet. Wohnen ist Stimmungssache und lebt von emotionalen und atmosphärischen Eindrücken. Im City- und Mittelgelände sind die Produktsegmente “Bed, Bath, Table & Kitchen Linen" mit Bettwäsche und Bettwaren, Tischmode sowie der Erlebniswelt Bad angesiedelt. Der Angebotsbereich Schlafsysteme mit Matratzen, Futons, Lattenrosten, Bettgestellen und Wasserbetten hat weiterhin beachtlich an Bedeutung zugenommen. Im West- und Mittelgelände sind die Produktsegmente “Floor, Wall, Window Decoration & Furniture Fabrics" positioniert. Innerhalb der Ausstellungsebenen gibt es traditionell eine Reihe von kreativen internationalen Gruppierungen. 1996 wird erneut “Atmosphäre" dabei sein. Knapp 30 Firmen aus sieben Ländern zeigen exklusive…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch