diy plus

Der Öko-OBI von Abensberg

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Der Öko-OBI von Abensberg Schon seit Jahren verfolgt OBI eine aktive Umweltpolitik, deren Grundsätze in einer Umwelt-Agenda niedergelegt sind. Noch weiter geht man bei OBI Abensberg, weshalb der Markt derzeit in Wermelskirchen als Pilotprojekt gilt. Umweltbeauftragter Josef Spritzendorfer. Alarmierende Pressemeldungen über Wohnraumgifte, zunehmende Allergiegefährdung durch die Summierung der Umweltbelastungen, aber auch eine drohende globale Ökokatastrophe durch Ozonloch und Treibhauseffekt haben die OBI-Zentrale seinerzeit bewogen, zahlreiche verbindliche Umweltauflagen für alle OBI-Märkte zu fixieren. Dazu gehört der totale Ausstieg aus dem Verkauf von Tropenholz zum Schutz der tropischen Regenwälder. Dabei wurde erstmals in der Geschichte des Handels ein Umweltvertrag mit der Naturschutzorganisation Greenpeace geschlossen. Kern dieser neuen, verantwortungsbewußten Marktstrategie ist die Übernahme aktiver Mitverantwortung für die Umwelt. Mit der Erarbeitung eines umfassenden Umweltprogrammes für alle Sortimentsbereiche sowie eines Aktionsprogrammes für die Umsetzung einer ökologischen Betriebsführung ist OBI Abensberg jetzt noch einen weiteren Schritt voraus gegangen, weshalb das niederbayerische Partnerunternehmen bei OBI auch als Pilotprojekt gilt, und u.a. als “Markt des Monats" von einem OBI-Fernsehteam für “OBI aktuell" porträtiert worden ist. Vor allem im Bereich der Innenausstattung wurde dem wachsenden Wunsch der Kunden nach absolut schadstofffreien Produkten absoluter Vorrang gegeben. Führende Hersteller unumstrittener…
Zur Startseite
Lesen Sie auch