diy plus

Problemlöser für Handel und Endverbraucher

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Problemlöser für Handel und Endverbraucher Adolf von Hagen, Anbieter von Elektrobedarf aus Wuppertal, legt besonderen Wert darauf, den Handel mit Abverkaufshilfen zu unterstützen.    Alle Elektroartikel für die Baustelle auf zwei Regaleinheiten: das AvH-Baustellencenter. Neben der altbewährten Präsentationsmethode mit informativen Mustertafeln oberhalb der Regalwände und den dazu gehörenden senkrechten Musterblenden geht Adolf von Hagen neue Wege in der Kundenansprache. Das Unternehmen hat so u.a. eine Broschüre als Planungs-, Einkaufs- und Einrichtungshilfe für den Endverbraucher entwickelt. Systematisch wird dem Endkunden aufgezeigt, welche Vielfalt an Formen und Farben für ihn im Schalterbereich zur Verfügung stehen. Zunächst werden die unterschiedlichen AvH-Schalterserien detailliert vorgestellt - von der zeitlosen Basislinie “Classic Line" über die jugendliche “Young Life"-Kollektion, die anspruchsvolle “Modern Art"-Premiumserie, die elegante “Modern Exclusiv"-Klasse und die natürliche “Modern Exclusiv Holz"-Variante bis hin zur Feuchtraumschalterserie für Funktionsräume. Hat der Kunde sich für eine Schalterserie und die entsprechende Farbstellung entschieden, kann er dann Schritt für Schritt in aller Ruhe seine Einkaufsliste zuhause zusammenstellen. Einem anschaulichen Planungsbeispiel folgend, kann er mit Hilfe der Planungs- und Einkaufsbroschüre Raum für Raum mit Schaltern und Steckdosen “bestücken", wobei dem Endverbraucher jeweils wertvolle Tips zu den einzelnen, unterschiedlichen Anforderungen an die Elektroinstallation in…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch