diy plus

Der 70. Max Bahr steht in Karlsruhe

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Der 70. Max Bahr steht in Karlsruhe In Karlsruhe hat Max Bahr - nach Lübeck-Moisling im Mai vergangenen Jahres - seinen zweiten 10.000er mit Gartencenter in den Wettbewerb geschickt. Der Karlsruher Max-Bahr-Baumarkt mit integriertem Gartencenter. Die Schwerlastregale von 2,80 m Höhe sind das Maß aller Dinge. Großzügig dimensionierte Glasbänder lassen viel Tageslicht herein. Ein breiter Mittelgang dient als Hauptachse bei der Kundenführung. Der Markt - er ist der 70. des Hamburger Handelsunternehmens - verfügt über 8.873 qm überdachte Baumarkt-Verkaufsfläche, 1.510 qm überdachte Gartencenter-Verkaufsfläche und 615 qm Freilager - zusammen 10.998 qm Gesamtverkaufsfläche. Als erster Baumarkt im Osten der Stadt ist er auch gleichzeitig deren größter. Im Süden bzw. Südwesten angesiedelt sind Hornbach und Praktiker, im Westen sitzen in unmittelbarer Nachbarschaft nebeneinander ein Dehner-Gartencenter, ein Stinnes-Baumarkt und ein Bauhaus mit Gartencenter. Ein Baumarkt der Süba rundet das Baumarktangebot im Norden ab. Der neue Max Bahr liegt in direkter Nachbarschaft von Mann-Mobilia und Wertkauf an der vielbefahrenen Autobahnabfahrt Karlsruhe-Durlach. Durch eine Straßenbaumaßnahme, die in diesem Jahr abgeschlossen werden soll, wird der Markt noch besser zu erreichen sein, als das jetzt schon der Fall ist. Das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 30.000 qm verfügt auf jeden Fall mit rund 500 Stellplätzen über ausreichend Parkgelegenheiten. Aktionitits beendet Das Gelände hat Max Bahr in Erbbaupacht übernommen. Das Investitionsvolumen für…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch