diy plus

Alles unter einem Dach

Mobau Erft, Ploenes, Stark & Partner hat im November auf 30.000 qm Gesamtfläche das für die Region einmalige Baucentrum Bedburg eröffnet. Unter einem gemeinsamen Dach soll hier sowohl dem Profi als auch dem Heimwerker „die gesamte Welt des Bauens“ gezeigt werden
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Auf den ersten Blick beeindruckend ist die futuristische Stahl-Glas-Konstruktion der 900 qm großen Eingangshalle. Von hier aus sind drei Leistungsbereiche direkt zu erreichen: rechts gelangt man in den komplett neu gestalteten OBI Bau- und Gartenmarkt, geradeaus führt der Weg zum Baustoffachhandelsbereich, wo man mit Mobau-Interpares zusammenarbeitet, und links liegt die großzügig dimensionierte Bauausstellungshalle. Die Eingangshalle soll zu einem richtigen Treffpunkt für die Kunden werden, deshalb besteht hier die Möglichkeit zu einem kleinen Imbiß. Zugleich ist geplant die Eingangshalle für saisonbezogene Ausstellungen wie zum Beispiel Gartenmöbel, Campingartikel oder für den Weihnachtsmarkt zu nutzen. Dem modernen äußeren Erscheinungsbild entspricht auch das innere: Der Baumarkt wurde renoviert und im Sortiment beträchtlich erweitert. Im vorgelagerten Glashaus wird das Gartencenter präsentiert, das auf 2.000 qm Innen- und Freifläche dem Gartenliebhaber eine große Produktauswahl offeriert. Der Gewächshausstil bietet ein attraktives, lichtdurchflutetes Verkaufsambiente. Dem Haupteingang direkt gegenüber liegen Büros und Verkaufstheken für den Baustoffgroßhandel, wo man, so die Unternehmensführung, qualifizierte Beratung, einen prompten Service und ein umfassendes Sortiment pflegt. „Ziel ist es“, so Karl-Josef Ploenes, einer der Geschäftsführer, „die drei Bereiche miteinander in Verbindung zu bringen. Unsere Mitarbeiter sind sehr qualifiziert, um mit den Kunden individuelle Problemlösungen zu entwickeln.“ Unterstützt wird diese Aufgabe durch die Ausstellungshallen, denn hier finden die Kunden hochwertige Baustoffe und Bauartikel wie zum Beispiel Boden-, Wandbeläge, Türen, Dämmstoffe etc. zum Betrachten und Anfassen. Nicht nur der reine Verkauf steht dabei im Fokus, man bietet auch die Kontakte zur Weiterverarbeitung bzw. zum Einbau an. Diese Serviceleistung soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden. „Das neue Baufachcentrum in Bedburg bietet den Kunden eine Waren- und Dienstleistungspalette aus einer Hand“, betont Klaus Wirtz, geschäftsführender Gesellschafter. Die Teilbereiche Im OBI Bau- und Heimwerkermarkt & Gartenparadies wird auf insgesamt 5.000 qm eine große Palette für Freizeit, Hobby, Sanieren und Renovieren präsentiert. Besonderes Augenmerk wurde auf die Holzabteilung gelegt, die Dienstleistungen wie Holzzuschnitt und Anlieferung bietet. Der Baustoffverkauf und die Baustoffausstellungshallen zeigen auf 1.800 qm gehobenen Baustandard, das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch