diy plus

250. Hagebaumarkt: Angenehme Atmosphäre durch viel natürliches Licht

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL    Freuen sich über die Eröffnung des 250. hagebaumarkts, von links: Karl-Ludwig Bode (Mayrose), Klaus Safier (hagebau), Bernhard und Karl-Ludwig Stahl (Mayrose). Angenehme Atmosphäre durch viel natürliches Licht Auf 5.000 Quadratmetern überdachter Verkaufsfläche bietet der neue hagebaumarkt in Meppen dem Kunden über 30.000 Artikel. Der 250. Markt des Soltauer Unternehmens ist gleichzeitig der erste Baumarkt der Baustoffgruppe Mayrose Riesenandrang bei der Eröffnung des 250. hagebaumarktes in Meppen. Seit Jahren weist die Entwicklungskurve von hagebau steil nach oben. Mit dem jetzt neu eröffneten Markt setzt das Soltauer Unternehmen einen weiteren Eckpunkt in der Erfolgsgeschichte des Franchisebetriebes und damit auch gleichzeitig Maßstäbe für die Entwicklung der gesamten DIY-Branche. “Es ist super angelaufen", freute sich der Geschäftsführer des Marktes, Bernhard Stahl von der Mayrose-Gruppe, bei der Eröffnung. Der Markt mit einem Betriebsgelände von 18.000 qm liegt südlich von Meppen, 1,5 km von der Stadtmitte entfernt, verkehrsgünstig direkt an der B70. Die Verkaufshalle ist überspannt von einem 125 m langen und 5 m breiten Lichtband. So ist es gelungen, durch Nutzung des Tageslichtes viel Helligkeit in den Markt zu bringen. Breite Gänge und ansprechende Präsentation der Ware, vor allem auch durch entsprechende Ausstellungs- und Musterflächen bei Fliesen, Dielen und Parkett, machen den Einkauf für den Kunden zum Erlebnis. “Wir wollen weg vom Image des Nur-Verkaufens", beschrieb Bernhard Stahl den Anspruch an den Markt.   Gelungene…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch