diy plus

Allibert: Die ganze Welt des Bad-Designs

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL Allibert Die ganze Welt des Bad-Designs Mit der produktlinienübergreifenden “Clubfarben"-Philosophie und dem neuen Mitnahme-Badmöbelprogramm “KITO" setzt Allibert Akzente in der Großfläche. Mit der das gesamte Produktspektrum umfassenden “Clubfarben"-Philosophie von Allibert eröffnen sich interessante Verbundkaufmöglichkeiten am PoS. Mit dem modularen Mitnahme-Badmöbelprogramm KITO in aktuellem, frischem Design erschließt Allibert, einer der wenigen Marken-Komplettsortimenter für Badausstattungen, dem Handel ein neues, attraktives Marktsegment. Im Kontext mit der alle Produktlinien übergreifenden “Clubfarben"-Philosophie eröffnen sich dem Handel durch Verbundkauf-Anreize attraktive Chancen für die optimale Nutzung der Kundenfrequenz am PoS. Denn die neue KITO-Farbwelt läßt sich ideal mit den übrigen Allibert-Produktlinien kombinieren: frische Farben und modernes Design auf der ganzen Linie. “Ich kauf' mir einen Allibert": Was könnte den Erfolg eines Unternehmens besser dokumentieren als die Wandlung eines Markennamens zum Gattungsbegriff für eine ganze Produktlinie. Der bekannte Name steht allerdings lange schon für weit mehr als Spiegelschrank-Kompetenz: Allibert bietet Handel und Verbrauchern ein komplettes Badausstattungs-Sortiment: Badmöbel, Ausstattungsserien und Zubehör, WC-Sitze, Einbau-Waschbekken und - Spiegelschränke. Ebenso dynamisch, wie sich die Erwartungen von Konsumenten und Vertriebskanälen verändern, entwickelt Allibert neue Produktgruppen, bereinigt Sortimente und entwirft moderne Vermarktungskonzepte. Qualität und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch