diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1997, Nr. 10, S. 18 AKTUELL    OBI   Ausschließlich mit der Deutschen Post AG arbeitet OBI im Paketbereich zusammen. Gesteuert wird die Zusammenarbeit von der BM Logistic.     Gartencenter   Bis zur Jahresmitte gab es in Österreich nach vorläufigen Ergebnissen einer Analyse rund 220 Gartencenter, von denen etwa 120 an Bau-märkten angeschlossen sind.     Ladenschluß-Umfrage: Baumärkte zufrieden   Trotz vieler Bummel- und wenig Kaufkunden ist jeder zweite Bau- und Heimwerkermarkt mit den veränderten Ladenschlußzeiten zufrieden. Das ist das Ergebnis einer BHB-Umfrage bei 140 Unternehmen. 111 gaben an, der Umsatz habe sich trotz längerer Öffnungszeiten nicht erhöht, 12 Befragte meldeten Zuwächse.   Zwei Drittel der Unternehmen öffnen bereits vor 9 Uhr die Türen, jedes zweite - das gilt insbesondere für die kleinen Häuser - schließt wochentags bereits um 18 und samtags um 14 Uhr. Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag gelten als umsatzstärkste Wochentage, Dienstag und Mittwoch folgen weit abgeschlagen. 28 Unternehmen benötigen mehr Personal, 37 haben die Zahl der Beschäftigten nicht erhöht.   Eine einheitliche Linie läßt sich im Hinblick auf regionale Sonderregelungen in der Beurteilung der Ladenschlußzeiten nicht erkennen. 65 Unternehmen gaben an, mit den längeren Öffnungszeiten unzufrieden zu sein, 61 äußerten sich positiv. Kritiker argumentieren vor allem mit den Mehrkosten, würden Abendstunden doch weniger zum Kauf und mehr für Information und Beratung genutzt. Befürworter sehen größere Kundenzufriedenheit und die Möglichkeit, mehr auf Kundenwünsche einzugehen. Vor allem zum Wochenende nehme der Kunde die längeren Öffnungszeiten stärker an.     Dachser kooperiert mit Castorama   Dachser, Kempten, hat die Neuorganisation der Beschaffungslogistik für die Baumarkt-Kette Castorama Deutschland, der deutschen Tochter der französischen Castorama S.A. übernommen.   Zunächst soll die Beschaffung von deutschen Lieferanten neu organisiert werden, in einem zweiten Schritt ist die Ausdehnung des Konzeptes auch auf europäische Lieferanten vorgesehen.     Kundenbindung bei EGN   Mit zum Teil ungewöhnlichen Aktionen verfolgt EGN bei Neueröffnungen oder speziellen Angeboten in den Märkten das Ziel besserer Kundenbindung. Restpostenversteigerung, Tauschaktion mit Arbeitshandschuhen, Do-it-yourself-Tage, Vorführungen und Analysen von Bodenproben sind einige Beispiele. Dazu gehört für Heimwerker auch der Test handwerklicher Fähigkeiten unter Anleitung.
Zur Startseite
Lesen Sie auch