diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1997, Nr. 10, S. 16 AKTUELL EK-Spende für mißhandelte Kinder   Eine Spende von 20.000 DM nahm Professor Dr. Horst von Bernuth, ehemaliger Leiter der Kinderklinik Gilead (Bielefeld-Bethel) für die “Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Mißhandlung von Kindern e.V." entgegen. Mitarbeiter der EK Großeinklauf, Bielefeld, hatten im Rahmen des Sommerfestes tief in die Tasche gegriffen und einen Betrag von 10.000 DM gesammelt, der vom Vorstand großzügig aufgerundet wurde. Den symbolischen Scheck überreichten Betriebsratsvorsitzender Horst Jung und die Leiterin der Abteilung Weiterbildung/ Öffentlichkeitsarbeit, Gisela Kerger.      Gisela Kerger, Horst Jung und Prof. von Bernuth bei der Scheckübergabe.     RHG Frankfurt   Eine Vertriebsorganisation “Märkte" will die Raiffeisen Hauptgenossenschaft Frankfurt eG (Umsatz 1996: 28,5 Mio. DM) mit dem Ziel gründen, den Bedürfnissen der Zielgruppe besser gerecht zu werden. Bis zum Jahr 2002 sollen zu diesem Bereich 50 Haus und Garten-Märkte gehören. Bestehende Märkte werden modernisiert, neue Standorte kommen hinzu.     ISO-Zertifizierung für Rhinolith   Rhinolith Dämmstoffe, ein Unternehmen der Knauf-Gruppe, wurde nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Das Iphofener Unternehmen ist einer der führenden europäischen Styroporhersteller und bietet Dämmausbausysteme für Keller, Boden, Wand, Decke und Dach.     EMV handelt DIY-Sortiment aus   Von den Aufsichtsratsmitgliedern Herbert Weitz, Horst Suckow und Richard Treude sowie dem Wirtschaftsprüfer der Gesellschaft, Hugo Stender, ließen sich 25 Baumarktbetreiber bei einer Informationsveranstaltung in Kassel über die künftige Arbeit des EMV/Einkauf-Marketing-Verbund informieren.   Im Herbst soll das klassische DIY-Sortiment mit der Industrie ausgehandelt und über ein einheitliches Marketing-Konzept entschieden sein, heißt es in einer Mitteilung. Bereits bestehende Konzepte werden zu einem einheitlichen Erscheinungsbild am Markt gebündelt. Aktionsprospekte mit der Möglichkeit, alle beworbenen Artikel wie gewohnt im Direktimport zu günstigen Konditionen einzukaufen, runden das Angebot ab.   Zur Abwicklung dieser Leistungspalette sollen erfahrene Mitarbeiter aus der Baumarktszene eingestellt werden. Darunter Fritz Kanning, zuvor in der Marketingabteilung von DIY.     Otto dementiert Interesse   Konfrontiert sah sich mit den Gerüchten die Hamburger Baumarktkette Max Bahr anläßlich eines Pressege-sprächs zur Geschäftsentwicklung. Eiligst und heftig dementierte…
Zur Startseite
Lesen Sie auch