diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     AKTUELL    Ausbildungsoffensive bei OBI   Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge erhöhte sich bei OBI von 361 im Jahr 1995 auf 400 im Jahr 1996. Mit dieser Steigerung um elf Prozent nimmt die Baumarktkette nach eigenen Angaben branchenintern eine Spitzenposition ein.   Um drei Prozent stieg im Vorjahr die Zahl der Ausbildungsplätze im Einzelhandel an, lag damit über dem gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt. Doch die Handelsunternehmen hielten sich wegen anhaltend schlechter Marktentwicklung mit dem Abschluß neuer Ausbildungsverträge zurück, und selbst die DIY-Branche reduzierte im Sog negativer Konjunkturentwicklung ihre Ausbildungsaktivität.   Mit der Ausbildungsoffensive will OBI der rückläufigen Entwicklung trotzen und die Position als Marktführer festigen. Unter den in Deutschland beschäftigten 15.000 Mitarbeitern sind 935 Azubis. Sie erhalten eine Ausbildung von der Pike auf und können über die “OBI-Akademie" ein breites Spektrum von Weiterbildungsmaßnahmen wie in einem “Baukastensystem" mit Aufstiegschancen bis zum Marktleiter nutzen.   1996 wurde OBI mit dem “Initiativpreis Aus- und Weiterbildung" der Otto Wolff von Amerongen-Stiftung geehrt.     195 Firmen bei Selbstbau 97   74.200 Besucher kamen nach Angaben der Messegesellschaft zur Selbstbau 97 nach Stuttgart. 195 Firmen aus vier Ländern zeigten fünf Tage lang einen Überblick über Baustoffe, Selbstbausysteme, Haustechnik, Energieeinsparung und Finanzierungsmöglichkeiten.   93 Prozent der Aussteller waren, so die Messegesellschaft im offiziellen Schlußbericht, mit der…
Zur Startseite
Lesen Sie auch