diy plus

In unserer Branche ist doch immer was los

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     KOMMENTAR    Karl-Heinz Dähne In unserer Branche ist immer was los Branchen-Vielfalt   Über besonders interessante Ereignisse und Bewegungen in unserer Branche brauchen wir uns fürwahr nicht zu beklagen. Da ist immer etwas los, und seit nunmehr fast einem Vierteljahrhundert werden unsere Redaktionen tagtäglich mit hochaktuellen “Aufmachern" versorgt. So auch in den vergangenen vier Wochen.   Da entschließt sich zum Beispiel das weltweit größte Handelsunternehmen für Montage- und Befestigungstechnik, die Würth-Gruppe in Künzelsau, einen führenden deutschen Lieferanten von Baumärkten und Do-it-yourself-Ketten, die Celler Firma Conmetall, zu übernehmen, um damit selbst und unmittelbar vom noch immer wachsenden DIY-Markt zu partizipieren. Immerhin ist man nun mit einem Schlag über Conmetall u.a. mit so renommierten Baumarktgruppen wie Götzen, hagebau, Hornbach, OBI und Praktiker im Geschäft.   Und da eröffnet in Limburg, unter dem Namen Novo, ein weiterer Großmarkt der Ratio-Unternehmensgruppe als “Baumarkt mit Warenhaussortiment" und angeschlossenem Gartencenter. Interessant dabei ist vor allem die, über Jahrzehnte hinweg praktizierte, Taktik des Unternehmens, sich so langsam Schritt für Schritt vom Non-Food- und C+C-Großmarkt über das Selbstbedienungs-Warenhaus mit Heimwerkerbedarfsabteilung hin zum lupenreinen Baumarkt - mit einer 10.000 qm großen Verkaufsfläche und einer außergewöhnlichen Sortimentsgestaltung - zu entwickeln.   Außerdem feiert da, auch darüber sollte man einmal einige Worte verlieren, Max Bahr unter dem Motto “Eine tolle…
Zur Startseite
Lesen Sie auch