diy plus

Garten-News

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1998, Nr. 11, S. 88
GARTEN-NEWS
Euregio gegründet
Das zuständige Gremium der “NBV+UGA" und das niederländische
Unternehmen Veiling ZON haben sich heute für die Errichtung einer neuen,
gemeinschaftlichen Vermarktungsorganisation für alle Gartenbauprodukte
in der deutsch-niederländischen “Euregio" ausgesprochen.
Das Ziel beider gleichberechtigter Partner ist es, zum 1. Januar 1999 in
der neuen Organisation vollständig aufzugehen. Das neue Unternehmen
hat den vorläufigen Arbeitstitel “Euregio" erhalten. Mit
der Bildung von “Euregio" soll ein starkes Unternehmen mit 1.400
Mitarbeitern, 6.000 Produzenten und einem Jahresumsatz von 1,6 Mrd. DM/1,8
Mrd. Hfl. entstehen.
 
Hohe Verbraucher-akzeptanz
Der Erfolg der Premiummarke Floragard ist, so das Unternehmen, nicht
zuletzt zurückzuführen auf das Verkaufsförderungskonzept
Floragard verkaufsaktiv. Das zeigen auch Ergebnisse einer Befragung zum
Indoor-Verkaufssystem (IVS) von Floragard. Demnach verkaufen Händler
mit dem IVS deutlich mehr margenträchtige Floragard-Produkte und Spezialerden
als vorher, betont der Hersteller aus Oldenburg. Auch ein verstärkter
Dialog mit Verbrauchern soll in Zukunft den Absatz fördern: durch professionelle
Informationsbroschüren, die Info-Hotline “FIoraFon" und den
Internet-Auftritt.
 
Moderne Kommunikation und Logistik
Stauzonen beim Warenversand und Fehler bei Lieferkommissionen sollen
bei Heissner in Zukunft der Vergangenheit angehören. Nach einer Testphase
geht ab September mit dem “AEB-Assist Versand- und Kommissioniersystem
mit Scan-Erfassung" ein Logistiksystem in den Echtlauf, das menschliche
Fehler beim Kommissionieren und Versand praktisch ausschließt. Über
Scanerfassung soll sichergestellt werden, daß Lieferungen erst dann
zum Fakturieren freigegeben werden, wenn die an den Transporteur übergebenen
Waren zu 100 Prozent mit dem Kundenauftrag übereinstimmen. Das System
unterstützt zudem die Warenzusammenführung und Warenverfolgung
beim Spediteur. Einzelne Packstücke für eine Lieferung können
damit auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten an den Spediteur übergeben
werden und kommen dennoch in einer Lieferung zum Kunden.
Vier Kunden-Teams mit je nach Saison bis zu vier Mitarbeitern sollen
darüber hinaus im neuen Service- und Call-Center den Kontakt und die
interaktive Kommunikation mit Handelspartnern und Endverbrauchern intensivieren.
Alle Mitarbeiter werden am Arbeitsplatz mit Sprachsystemen, E-mail und Fax
ausgerüstet und haben selbstverständlich direkten Zugriff auf
alle kundenrelevanten Daten.
 
So groß…
Zur Startseite
Lesen Sie auch