diy plus

Fachhandel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1998, Nr. 5, S. 36 FACHHANDEL    Domäne Neues Einrichtungskaufhaus in Berlin eröffnet Nach Immobilienerwerb und zweieinhalb Monaten Umbau konnte Domäne, Hardegsen, Mitte März einen neuen Einrichtungsmarkt in der Berliner Siemensstadt eröffnen   Das ehemalige Hertie-Kaufhaus am Berliner Siemensdamm stand bereits etwa ein Jahr leer, als sich die Domäne-Gruppe im Dezember vergangenen Jahres entschloß, hier den sechsten Standort in der Bundeshauptstadt einzurichten. Mit einer interessanten Konzeption wurde in kurzer Zeit ein Einrichtungskaufhaus mit rund 6.000 qm Verkaufsfläche auf vier Etagen realisiert. Das ehemalige Kaufhausgebäude verfügte bereits über eine sehr gute technische Ausstattung mit Fahrtreppen und Aufzügen, die auch für den heutigen Einrichtungsmarkt gut erschlossen werden konnten. Insgesamt ähnelt der Einrichtungsmarkt stärker einem Wohnkaufhaus als einem Baumarkt.      Domäne hat das ehemalige Hertie-Kaufhaus zum Einrichtungsmarkt umgebaut.     Einrichtungsbedarf auf vier Verkaufsebenen   Die Aufgliederung der Verkaufsfläche auf vier Geschoßebenen zwingt zur sorgfältigen Gruppierung der Sortimente. Der Kunde betritt und verläßt das Kaufhaus im Erdgeschoß durch zwei zentrale Eingangs- und Kassenbereiche. Daher wurden hier neben Aktionsangeboten vor allem Mitnahmeartikel untergebracht, beispielsweise die Sortimente Spielwaren, Haushaltswaren, Glas/Porzellan sowie Bett- und Tischwäsche, Kleintextilien. Die Aktionsflächen waren zur Eröffnung der Jahreszeit entsprechend mit Pflanzen sowie Garten- und Campingzubehör belegt. Die in dieser Etage reichlich vorhandenen Schaufenster werden sehr effektiv und zugleich dekorativ zur Verkaufsflächengestaltung genutzt. Der Kunde kann sich beispielsweise direkt in den Schaufenster-Auslagen bedienen, die als besonders dekorative Regale von innen zugänglich sind.   Das Tiefgeschoß sowie die beiden Obergeschosse sind den Zielkauf-Sortimenten vorbehalten. Im Tiefgeschoß befinden sich die Bodenbeläge, traditionell einer der stärksten und kompetentesten Sortminentsbereiche der Domäne-Unternehmensgruppe. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Teppichböden. Die Waren sind nach Preisgruppen geordnet, was zum einen den budgetorientierten Einkauf erleichtert und gleichzeitig hochwertigere Waren heraushebt. Ein Mustershop mit Teppichboden-Coupons sowie ein Fliesenstudio runden das Angebot ab.      Teppichböden auf Rollenständern sowie im Musterstudio in reicher Auswahl im Tiefgeschoß.     DIY-Bedarf im Obergeschoß…
Zur Startseite
Lesen Sie auch