diy plus

Marketing

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 11, S. 66 Marketing Interview mit Wolfgang Loos Schulabschluß “Fachberater im Baumarkt"    Bereits seit Jahren bildet die Association international Management AiM in Berlin Verkaufsfachleute aus, die sich in den Baumärkten der Hauptstadt bereits bestens bewährt haben    diy: Seit mehreren Jahren bilden Sie in Ihrer Schule u. a. Verkaufspersonal und Fachberater für Baumärkte aus. Welche Qualifikation erwarten Sie von den Teilnehmern?    Wolfgang Loos: Wir arbeiten seit 1994 mit Berliner Baumärkten zusammen. Die Weiter- oder Ausbildung von Mitarbeitern für die Branche soll ein Beitrag dafür sein, dass Kunden sortiment- und fachgerecht bedient und vor allem beraten werden können. Studien und Gutachten von Berliner Universitäten haben z. B. belegt, dass Berliner Baumärkte und Gartencenter insgesamt in Angebotsvielfalt, Ausstattung und Warenpräsentation gut abschneiden, hinsichtlich Kundenberatung jedoch fast durchgängig Kritikpunkte zu verzeichnen waren. Dies war unser Ansatz, entsprechende Konzepte zu entwickeln.    Dabei gehen wir davon aus, dass, neben der Bereitstellung hochwertiger und vollständiger Warensortimente, Kunden heute vor allem eine qualifizierte Fachberatung bis zu Anwendungsempfehlungen oder Verarbeitungshinweisen der angebotenen Produkte erwarten.    Von unseren Teilnehmern erwarten wir neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Verkauf oder gewerblich/technischen Bereich vor allem die Bereitschaft, oben genannte Kundenbedürfnisse zu begreifen. Wir brauchen Teilnehmer mit hoher Lernbereitschaft, Motivation für den Beruf und Flexibilität.    diy: Wie lange dauern diese Weiterbildungs- bzw. Umschulungsmaßnahmen und wie erfolgt die Finanzierung?    Wolfgang Loos: Die Weiterbildung zum "Fachberater im Baumarkt" dauert elf Monate, dabei ist ein dreimonatiges Betriebspraktikum integriert.    Umschulungsmaßnahmen dauern etwas länger, in diesem Fall 15 Monate, davon ca. fünf Monate Praktikum. Die Ausbildung hier richtet sich nach der Ausbildungsverordnung zum Verkäufer, sie endet mit einer Prüfung durch die IHK Berlin.    Die Finanzierung erfolgt in der Regel über die Bundesanstalt für Arbeit, aber auch eine Finanzierung durch das Land Berlin mit Konfinanzierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) ist möglich. Schließlich bieten wir Verkaufstrainings- seminare für Unternehmen an, die durch diese auch selbst finanziert werden.    diy: In welchen Schwerpunktfächern wird ausgebildet und mit welchen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch