diy plus

Garten Handel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 7-8, S. 72 Garten Handel Kölner Welt-Gartenmarkt Stabile Beteiligung auf hohem Niveau An der Schwelle zum neuen Jahrtausend präsentiert sich die gafa'99 wieder als Leitmesse der internationalen Gartenbedarfsindustrie    Mit der Beteiligung von rund 1.200 Anbietern aus 40 Ländern und einem Auslandsanteil von 60 Prozent, das entspricht dem Vorjahresniveau, wird sich die gafa Köln 1999 zusammen mit den Gartenmöbel- und Camping/Grill-Sortimenten der parallel stattfindenden spoga vom 5. bis 7. September in Köln den Einkäufern des grünen Markts stellen. “Ein solches in Vollständigkeit und Internationalität einmaliges Produktspektrum", so der Geschäftsführer der KölnMesse, Hans Wilke, “ist weltweit ohne Parallele". gafa und spoga zusammen belegen knapp 240.000 qm Hallenfläche.       Der viertgrößte Messeplatz der Welt, Köln, ist vom 5. bis 7. September wieder Treffpunkt der Garten- und Freizeitbranche.    Nach Aussagen des Messegeschäftsführers ist die stabile Beteiligung an der Internationalen Gartenfachmesse angesichts der fortschreitenden Konzentration im internationalen Gartenmarkt als sehr positives Ergebnis zu werten. Gegenüber 1998 (1.190 Anbieter) wird sogar eine geringfügige Steigerung erwartet, die vor allem in den Angebotsbereichen Lebendes Grün, Gartenbewässerung und Gartendekoration zu leichter Ausweitung führt. Die Dekoration im Garten sei ein wichtiger Trend, denn immer mehr werde der Garten als erweiterter Wohnraum angesehen.    Wie im Vorjahr werden über 700 der gafa-Anbieter aus dem Ausland kommen. Verschiebungen zeichnen sich vor allem zugunsten der EU-Länder und Fernost ab. So werden Frankreich, Italien und Österreich stärker vertreten sein, ebenso China, Japan, Taiwan und Thailand. Leichte Steigerungen werden auch aus Nordamerika erwartet. Erstmals treten Exportorganisationen aus China (China Foreign Trade Guangzhou) und Frankreich (UNIBAL-Union Nationale des Industries du Bricolage et du Jardinage) mit Gruppenständen auf. Weitere Kollektivbeteiligungen kommen aus Finnland (Ydin-Hämen), Großbritannien (Gardenex), Taiwan (Kaigo) und den USA (AHMA). Mit rund 160 Unternehmen wird Italien wieder die größte Auslandsbeteiligung stellen, gefolgt von Großbritannien und den Niederlanden (je ca. 75), Frankreich (etwa 67) und den USA (ca. 53). Der Wegfall von Exportunterstützungen der Schwellenländer wirke sich für diese Länder in einer leicht rückläufigen Ausstellerzahl aus.    Die markantesten Säulen der gafa sind nach…
Zur Startseite
Lesen Sie auch