diy plus

Garten Messen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 1, S. 88 Garten Messen    Neuer Ausstellerrekord bei der IPM Seit Jahren befindet sich die Essener Internationale Pflanzenmesse im Aufwind       Erstmals an vier Tagen, von Donnerstag, 3. Februar, bis Sonntag, 6. Februar, öffnet sich in diesem Jahr für die Fachwelt die Internationale Pflanzenmesse (IPM) in Essen. Als die wohl bedeutendste Informations- und Ordermesse mitten im weltweit größten Konsumentenmarkt steht sie zum Auftakt des neuen Jahrhunderts für einzigartige Komplexität: Pflanzen, Technik, Floristik und Verkaufsförderung bilden die Kernpunkte der Leitmesse. Neben der reinen Produktschau auf 91.000 m2 Messefläche stehen erneut viele Aktionen auf dem Programm.    Zirka 1.200 Aussteller aus 34 Ländern werden sich auf der IPM 2000 in Essen präsentieren. Über die Hälfte der Aussteller kommen aus dem benachbarten Ausland und aus Übersee. Mit Gemeinschaftsständen sind u.a. Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Spanien, Ungarn und die USA dabei. Seit vielen Jahren ist Italien mit einem hohen Potential an Anbietern vertreten. Zur IPM 2000 belegen die Südeuropäer gleich zwei Messehallen. In einer weiteren Halle präsentieren sich die Drittland-Produzenten mit ihren Logistik-Partnern.    Zur Standortbestimmung und Zukunftsorientierung für Produktion und Handel gehören auch der IPM-Veranstaltungskalender. So stehen auch in diesem Jahr viele Aktionen auf dem Programm: Fünf internationale Spitzen-Demonstrationen finden im Floristevent Center statt. Gestartet wird mit dem zweitägigen europäischen Wettbewerb Euro-Flor für junge Floristen, ein Leistungsvergleich, der interessante Einblicke in die Gestaltungsformen europäischer Floristik bietet. Die laut Essener Messe weltweit renommiertesten Floraldesigner Gregor Lersch und Daniel Ost präsentieren kreative Gestaltungen mit blühenden Pflanzen.    Auf den Verbraucher ausgerichtete “Internationale Tendenzen 2000" inszenieren Floristen aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Großbritannien auf der Basis von Stilgruppenuntersuchungen.       Erstmals treten mit Monika Nieland, Max van de Sluis und Stein Are Hansen die aktuellen Europameister der Floristen in der Euro-Show auf. Abgerundet wird das Programm mit einer Hochzeitsgala. Die international bekannte FDF-Referentin Wally Klett wird mit ihrem Team florale Brautschmuck-Arbeiten festlich und romantisch inszenieren.    Das Konzept der Infohalle Gartenbau dient dem Erfahrungsaustausch von interessierten Gästen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch