diy plus

Detlef Kohl

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
jubiläums-special, S. 56 Detlef Kohl Inventurdifferenzen wirkungsvoll reduzieren Jedes Jahr beklagen deutsche Handelsunternehmen durch lnventurdifferenzen Verluste in Milliardenhöhe ­ mit steigender Tendenz. Mit einem neuen Konzept der Ganzheitlichkeit will SecuriTeam diese in den nächsten Jahren halbieren    Die Gründe für die Inventurdifferenzen sind sehr vielschichtig. Neben dem Diebstahl durch Kunden, Mitarbeiter und Dienstleister gehen dem deutschen Handel jedes Jahr auch durch raffinierte Manipulationen wie Etikettenveränderung, Verpackungstausch und falschem Umtausch oder durch Naturalrabatte, EDV-Pro-bleme, organisatorische Probleme, Fehler beim Wareneingang und unmotiviertes und ungeschultes Personal sage und schreibe rund zehn Milliarden DM verloren.    Punktuelle Maßnahmen schaffen hier keine Abhilfe, da die da-raus resultierenden Teillösungen dem sehr komplexen Ursachen-Wirkungszusammenhang bei Inventurdifferenzen nicht gerecht werden.      Ganzheitliches Sicherheitssystem    Die Erfahrung zeigt, dass die Reduzierung von lnventurdifferenzen ein ganzheitliches Sicherheitssystem erfordert, das alle möglichen Ursachen bekämpft. Durch ein solches System wird - wie die Aussagen von Handelsunternehmen und Wirtschaftsprüfern belegen - im Vergleich zu punktuellen Maßnahmen eine deutliche Senkung der Inventurdifferenzen erreicht.    Das ganzheitliche System setzt gleichermaßen bei den Menschen, den sicherheitsrelevanten Techniken, den Dienstleistungen und der Organisation an. Es reicht von der Analyse bis zur Erfolgskontrolle. Grundlage der Arbeit ist die Analyse der Warenwirtschaft, der Lagerwirtschaft, der Betriebswirtschaft, der organisatorischen Abläufe, der baulichen Sicherheit, der Hardware, der bestehenden Sicherheitskonzepte und des Ladenbaus sowie der Ladenplanung.    Auf der Basis der Analyseergebnisse wird dann ein systematisches Vorgehen unter Einbeziehung von Mensch, Technik und Organisation erarbeitet. Ein daran anknüpfendes Controlling-Programm stellt die optimale Nutzung und Realisierung aller Maßnahmen im Zeitablauf sicher.    Daran anschließend wird ein maßgeschneidertes Konzept entwickelt, das alle technischen Maßnahmen umfasst. Dazu gehören die Kassentische, die Kassen selbst, die elektronische Warensicherung, die Wegeführungssysteme, die Scanner, die Leinensicherung und die Videosysteme. Ziel der Maßnahmen sind die Optimierung des Laden-Layouts und der Regalsysteme, Beratung und Service bei Verpackungsproblemen, die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch