diy plus

Industrie

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 2, S.53 IndustrieVerbände    DIY-Lieferanten schließen sich europaweit zusammen Bau+Diy, BHHMA und Unibal gründeten die europäische Dachorganisation Fediyma, um den Herstellern den europäischen Weg zu ebnen    Fediyma ist die neue Vereinigung der europäischen DIY-Hersteller, die sich im Rahmen der DIY'TEC in Köln erstmals öffentlich vorstellte. Gründungsmitglieder der Fediyma sind die nationalen Herstellerverbände Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs BHHM BAU+DIY sowie Unibal. Großbritannien, Frankreich und Deutschland zeichnen verantwortlich für mehr als 65 Prozent der gesamten DIY-Umsätze auf dem europäischen Markt.            Fediyma begleitet die Globalisierung der Märkte    Die Gründung einer europäischen Vereinigung für DIY-Hersteller spiegelt den wachsenden internationalen Status der Region wider. Fediyma soll seinen Mitgliedern einen Wettbewerbsvorteil bieten, indem sie sowohl Teil eines nationalen Verbandes als auch einer internationalen Vereinigung sind. Auf diese Weise soll die Entwicklung des Marktes auf europäischer und globaler Ebene vorangetrieben werden.     Führung und Perspektiven von Fediyma    Gilles Caille, Präsident von Unibal, ist Präsident von Fediyma, Dietrich Alberts von BAU+DIY und John Baker von BHHMA sind Vize-Präsidenten. Die Gründung von Fediyma durch seine drei Mitgliedsverbände soll erst der Anfang sein. Weitere nationale Mitgliedsverbände seien, so Caille, willkommen.           Zufriedene Geschäftsführer (v.l.): Allen Johnson (BHHMA), Yves Rambaud (Unibal), Karl-Heinz Knoke (Bau+Diy).     Erste pan-europäische Verbraucher-Umfrage    Gibt es einen europäischen DIY-Verbraucher? Wo sind die Unterschiede zwischen den nationalen Verbrauchereinstellungen? Welche DIY-Arbeiten planen britische, französische und deutsche Verbraucher in den kommenden Monaten? Dies sind nur einige der Fragen, die in einer kürzlich von Fediyma durchgeführten Verbraucher-Umfrage gestellt wurden. “Diese gründliche Verbraucherumfrage", erläuterte Gilles Caille, “räumt mit dem Mythos auf, dass der Erfolg der Europäischen Gemeinschaft schnell einen europäischen Verbraucher hervorbringt. Nationale Präferenzen und Einstellungen bleiben wichtige Faktoren bei der Entscheidung, welche DIY- und Gartenprodukte gekauft werden und wo."    Zum Kontext der Ergebnisse der Umfrage gehören Faktoren wie Bevölkerungszahlen, demographische Trends und Hauseigentümer-Prozentsätze in den drei Ländern. Die Umfrage zeigt u.a., dass in Deutschland…
Zur Startseite
Lesen Sie auch